Menü

Rekordumsatz bei Amazon

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 232 Beiträge
Von

Dass der Weihnachtshandel für Amazon.com erfolgreich werden würde, zeichnete sich bereits Ende Dezember ab. Nun kommt vom Online-Einzelhändler die Bestätigung in Form des jüngsten Quartalsberichts: Fast 2 Milliarden US-Dollar setzte Amazon.com im Schlussviertel 2003 um. Mit 1,945 Milliarden US-Dollar erreichte das Unternehmen einen Rekordumsatz und mehr als vor drei Monaten erwartet. Unterm Strich blieben 73,6 Millionen US-Dollar Nettogewinn und damit der zweite Gewinn in Folge. Ohne Sonderbelastungen betrug der Gewinn pro Aktie 0,29 US-Dollar. Er liegt somit gleichauf mit den Erwartungen der Analysten.

Im gesamten Geschäftsjahr erwirtschaftete Amazon.com 5,263 Milliarden US-Dollar Umsatz, knapp 1,3 Milliarden US-Dollar mehr als im Jahr 2002. Davon kamen 3,258 Milliarden US-Dollar in Nordamerika zusammen. In der Sparte Media betrug der Umsatz 4 Milliarden US-Dollar und in der Sparte Electronics and other general merchandise 1,1 Milliarden US-Dollar. Der gesamte Nettogewinn betrug 2003 35,28 Millionen US-Dollar gegenüber einem Nettoverlust von 149,13 Millionen US-Dollar im Vorjahr. CEO Jeff Bezos führt das Ergebnis unter anderem auf Preissenkungen zurück, von der sein Unternehmen und die Kunden profitieren würden.

Für das laufende erste Quartal erwartet der Online-Einzelhändler 1,39 Milliarden bis 1,49 Milliarden US-Dollar. Das würde einen Zuwachs von 28 bis 38 Prozent gegenüber dem Anfangsviertel 2002 bedeuten. Im gesamten Geschäftsjahr 2004 will Amazon.com bis zu 6,7 Milliarden US-Dollar erzielen. Im gestrigen Handelsverlauf ließ die Amazon-Aktie um 2 Prozent auf 55,88 US-Dollar nach. Nachbörslich rutschte die Aktie auf 53,80 US-Dollar. Anscheinend sind nicht wenige Börsianer enttäuscht, dass Amazon.com die Gewinnerwartungen anders als in den Quartalen zuvor nicht übertreffen konnte.

Umsatz- und Gewinnentwicklung bei Amazon in US-Dollar

Quartal Umsatz Gewinn/
Verlust
1/00 574 Mio. -308,4 Mio.
2/00 577,9 Mio. -317,18 Mio.
3/00 638 Mio. -240,5 Mio.
4/00 972,4 Mio. -545,1 Mio.
1/01 700 Mio. -234 Mio.
2/01 668 Mio. -168,4 Mio.
3/01 639 Mio. -170 Mio.
4/01 1.120 Mio. 5,09 Mio.
1/02 874,4 Mio. -23,2 Mio.
2/02 806 Mio. -93,6 Mio.
3/02 851 Mio. -35,1 Mio.
4/02 1.400 Mio. 2,6 Mio.
1/03 1.080 Mio. -10,0 Mio.
2/03 1.100 Mio. -43,0 Mio.
3/03 1.130 Mio. 15,6 Mio.
4/03 1.945 Mio. 73,6 Mio.