Menü

Rekordversuch: CDs lesen mit 100X

vorlesen Drucken Kommentare lesen 87 Beiträge

Mit einer Geschwindigkeit von 100X (entspricht rund 15 MByte/s) soll ab dem Sommer ein neues Laufwerk des taiwanischen Herstellers Afreey für Furore sorgen. Das DVD-ROM-Laufwerk soll auch bei den Digital Versatile Disks mit 25X (entspricht rund 33,75 MByte/s) Maßstäbe setzen. Möglich werden die rekordverdächtigen Leistungen durch die schon aus Kenwood-Laufwerken bekannte, von Zen Research sowie Infineon und Sanyo entwickelte True-X-Technik, die den üblicherweise einfachen Lese-Laserstrahl aufsplittet und dadurch an mehreren Stellen gleichzeitig Daten lesen kann.

Die für Mitte dieses Jahres angekündigten Geräte können als Prototypen bereits auf der CeBIT am Afreey-Stand (H9/D12) bestaunt werden. Geschwindigkeitsfanatiker werden voraussichtlich zwischen 300 und 350 Mark ausgeben müssen, um auf dem neuesten Stand der Technik zu sein. Die Ausgabe lohnt sich aber eventuell auch für geräuschempfindliche Mitmenschen, denn durch die Multi-Beam-Technik arbeitet das Laufwerk mit relativ niedrigen Drehzahlen.

Bereits in der Entwicklung stehen nach Angaben von Afreey auch CD- und DVD-Brenner mit Multi-Beam-Technik. Über Spezifikationen und Preise gibt es zwar noch keine Informationen, aber bis Ende des Jahres sollen es auch diese Geräte auf den Markt geschafft haben. Möglicherweise bleiben sie nicht die einzigen Geräte mit dem bei Kenwood inzwischen schon nicht mehr produzierten True X: Im Februar haben auch BTC und LiteOn Lizenzen der Zen-Technik für DVD-Laufwerke erworben. (pmo)