Release Candidate 1 von OpenOffice 2.1 liegt vor

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 321 Beiträge
Von

Die Entwickler des Büropakets OpenOffice haben den ersten Release Candidate der Version 2.1 vorgelegt. Den Release Notes ist zu entnehmen, dass gegenüber der Vorversion einige Fehler behoben wurden. Außerdem wurde die Suchfunktion verbessert. Sie lässt sich nun mit der Tastenkombination + auch in der Tabellenansicht aufrufen. Die Datenbankanwendung verfügt nun über einige neue Shortcuts.

Der Release Candidate 1 steht für Interessenten in Ausgaben für Windows, Linux und Solaris zum Download bereit. Für den produktiven Einsatz empfehlen die Entwickler die aktuelle Version 2.0.4. Die finale Ausgabe 2.1 ist laut Roadmap für kommenden Monat geplant, die Versionen 2.2 und 2.3 sollen im März und Juni 2007 erscheinen. (anw)