Menü

René Walter erhält Blogger-Domain Nerdcore.de zurück

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 173 Beiträge

Der populäre deutsche Blogger René Walter erhält seine Domain Nerdcore.de zurück. Derzeit findet man darunter noch die Transitseite der für die Vergabe von .de-Domains zuständigen Denic. Die Website war im Rahmen eines Rechtsstreits gepfändet und vergangenen Dienstag auf die Düsseldorfer Euroweb Internet GmbH übertragen worden. Die Denic war auf die Intervention von Walters Anwalt, Dominik Boecker, zum Schluss gekommen war, dass die Pfändung nicht wirksam sei. In der Whois-Datenbank der Denic findet sich nun wieder Walter als Inhaber der Domain ausgewiesen.

Boecker hat offenbar bei der Prüfung des Pfändungsbeschlusses schwerwiegende Fehler festgestellt. So wurden Walter wohl "zwingende Prozessgrundrechte – das rechtliche Gehör – abgeschnitten". "Da die in dem Verfahren aufgelaufenen Kosten, die zu der Pfändung führten, zwischenzeitlich bezahlt wurden, droht keine weitere Pfändung mehr", heißt es weiter in einer von Walter und seinem Anwalt herausgegebenen Pressemitteilung.

Als Ausgangspunkt der Auseinandersetzung zwischen Euroweb und Walter hatte der Blogger unter anderem behauptet, Euroweb verdiene sich "mit Dreck eine goldene Nase", außerdem produziere die Web-Agentur "minderwertige Websites" und "unverhältnismäßig viel Schrott". Im Gespräch mit heise online hatte Euroweb-Geschäftsführer Christoph Preuß diese Woche gesagt, dass sein Unternehmen Walter zunächst freundlich gebeten hätte, solche Äußerungen zu unterlassen. Nachdem der Blogger darauf nicht reagiert hätte, erhielt er eine Abmahnung mit Unterlassungsaufforderung. Als auch diese ignoriert wurde, beantragte Euroweb am Landgericht Berlin eine einstweilige Verfügung gegen Walter.

Nachdem dieser nicht zu einer mündlichen Verhandlung erschienen war, erging ein Versäumnisurteil gegen ihn und seine Äußerungen wurden verboten. Da der Blogger offenbar auch nicht für die Kosten des verlorenen Verfahrens aufkommen wollte, hatte sich Euroweb schließlich die Domain Nerdcore.de per Zwangsvollstreckung von Denic als Sachwert übertragen lassen.

Ein Nachspiel könnte der von Euroweb vorgebrachte Schätzwert der Nerdcore.de-Domain haben. Die Firma hatte vor Gericht erklärt, dass Nerdcore.de einen Wert von 100 Euro hätte. Nerdcore.de zählt allerdings nach Google Trends täglich circa 10.000 Besucher. Nach Rechtsanwalt Udo Vetter im law blog taxieren Fachleute den Wert der Domain auf 50.000 bis 80.000 Euro. Er spekuliert darüber, "dass Euroweb bewusst gewesen sein könnte, dass der tatsächliche Wert von Nerdcore.de deutlich über den genannten 100 Euro liegt". Ob Walter sich gegen die "Verschleuderung" von Nerdcore.de vor Gericht wehren würde, ist laut Vetter noch nicht entschieden. (ane)

Anzeige
Anzeige