Menü

Revision 2014: Megagalaktische Demos in Saarbrücken

Vom 18. bis 21. April findet in diesem Jahr die vierte Ausgabe der Demo-Party „Revision“ im E-Werk Saarbrücken statt. Hier trifft sich die Szene, um ihre programmierten Computer-Animationen in verschiedenen Competitions antreten zu lassen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 40 Beiträge

Demo-Party statt Ostereier! Im E-Werk Saarbrücken werden am Osterwochenende rund 1000 Besucher zur Revision 2014 erwartet, die sich für programmierte Computerkunst und in Echtzeit berechnete Animationen begeistern.

Es gibt zahlreiche Wettbewerbe (Competition oder "Compo") mit verschiedenen Schwerpunkten. So geht es beispielsweise darum, besonders viel aus besonders wenigen Daten zu zaubern, oder zu zeigen, was schon angegraute Plattformen wie Amiga oder C64 noch auf dem Kasten haben.

Ein typisches Beispiel für eine Demo ist die diesjährige Einladung „Megalactic“ (Download für Windows). Die "Schengen Allstars" entführen den Betrachter in die Zukunft der Demoszene – in der die Zuschauer gleich in mehreren Ebenen sitzen und die Moderatoren nur noch Hologramme sind. Bis es die darin erwähnte "8 Petabyte Intro"-Competition gibt, dürfte es aber noch ein bisschen dauern ...

Megalactic: Die Einladung zur Revision von den Schengen Allstars

Doch auch in der Gegenwart bietet die Revision ein paar frische Compos, beispielsweise die "8-KByte-Intro", die gut zwischen die längst nicht mehr herausfordernden 64-KByte- und arg minimalistischen 4-KByte-Intros passt.

Animierte Bilder erleben mit der "Animated GIF"-Compo einen zweiten Frühling. Die "Paintover Fastcompo" klingt spaßig, Details dazu möchte der Veranstalter jedoch erst am Freitag bekanntgeben. Wer nicht ohnehin in der Szene ist, wird die Revision auch für Kontakte oder Aufträge und Jobs interessant finden. Neben den letztjährigen beziehungsweise dauerhaften Sponsoren DICE (Battlefield) und Viprinet tritt auch "Candy Crush"-Macher King.com in Erscheinung.

Die Seminare bieten Informationen zu Grafik- und Sound-Programmierung, Musikerzeugung und Bildbearbeitung. Thematisch etwas anders ausgerichtet ist das Seminar "An introduction to Belgian beers", das einlädt, einige der 700 belgischen Biersorten zu probieren – hier ist jedoch Eile angesagt, die Teilnehmerzahl ist auf 30 begrenzt. Doch es geht auch sportlich zu: Die Revision veranstaltet einen 5-Kilometer-Lauf. Für das Event haben sich bereits rund 750 Gäste registriert, Tickets gibt es vor Ort wie auch online. Normale Gäste zahlen für alle vier Tage 65 Euro, wer ab Sonntagmittag nur die Compos sehen möchte, zahlt 50 Euro.

Highlights der Revision 2013

(vza)