Menü

RoboCup-WM: Guter Auftakt bei den Junioren

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Rico Jonschkowski von den MagdeBOTS verfolgt zufrieden das Spiel seiner Roboter.

Das nennt man einen guten Start: Die MagdeBOTS vom Siemens-Gymnasium in Magdeburg, die schon die German Open in Hannover gewonnen haben, gingen auch aus ihrer ersten Begegnung bei der [RoboCup-WM Weltmeisterschaft] als Sieger hervor. 12:4 schlugen sie das Team AVR/TnT, das aus zwei Teams mit jeweils einem Roboter gebildet worden war. Insider handeln die Magdeburger schon als Favoriten für den Titelgewinn in der Kategorie Secondary Soccer 2 gegen 2.

Während die Senioren noch ihre Roboter zusammenschrauben und kalibrieren, hat die Junioren schon die Turnieratmosphäre gepackt. In knapp zwei Stunden beginnen auch die Tanzwettbewerbe. In den Vorbereitungsräumen werden die Roboter geschmückt und vorbereitet, die Teammitglieder, die mit auf der Bühne agieren, probieren ihre Kostüme an. Die Cisco Dogs aus der achten Klasse der Hugo Gandig Schule in Berlin erzählen mit ihrer Roboterperformance die Geschichte eines Hundes, der unter Wölfen aufgewachsen ist und sie bei einem Waldspaziergang mit seinem Herrchen wiedertrifft. Wie alle anderen Teams haben sie für ihre Darbietung inklusive Aufbau fünf Minuten Zeit. Es wird außerdem erwartet, dass ein Teammitglied in einer Kurzpräsentation die Vorführung und ihre Entstehung erläutert.

Wenn die Tanzroboter so gut sind wie die Dekoration, kann eigentlich nichts schiefgehen.

Schon ein kurzer Blick in die Teamräume lässt ahnen, dass die Konkurrenz hart wird. Fantastische Roboterkonstruktionen sind da zu sehen, Drachen, Fabelwesen oder lebensgroße menschliche Figuren. Allerdings müssen sie sich dann im entscheidenden Moment auch wie geplant bewegen. Ob das gelingt wird sich zeigen. Einige Teams sind wegen eines Gewitters erst mit erheblicher Verspätung hier eingetroffen und müssen jetzt mit einer sehr knappen Vorbereitungszeit zurechtkommen. Aber auch das gehört zum RoboCup: Man muss improvisieren können.

Zur RoboCup-WM 2007 siehe auch:

Zur RoboCup German Open 2007 siehe auch:

Siehe zu dem Thema Robotik auch das c't-Roboterprojekt:

Zu den Roboterfußball-Wettbewerben und der Robotik-Forschung siehe auch:

RoboCup-WM 2006:

RoboCup-WM 2005:

RoboCup-WM 2004:

(Hans-Arthur Marsiske) / (pmz)

Anzeige
Anzeige