Menü

Roboter lernt Kochen aus Youtube-Videos

Roboter sollen sebstständig Arbeitsschritte aus YouTube-Kochvideos wiederholen und die korrekten Geräte handhaben -- das verspricht eine von Forschern der University of Maryland entwickelte Technik.

Roboter lernt Kochen aus Youtube-Videos

Roboter lernen Kochen aus Youtube-Videos

(Bild: www.darpa.mil)

Ein von der Forschungsbehörde des US-Verteidigungsministeriums Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) finanziertes und von Forschern der University of Maryland entwickeltes Projekt soll Robotern ermöglichen, visuelle Daten aus "how to"-Kochvideos auf YouTube zu analysieren, die richtigen Küchenutensilien zu erkennen und damit die beobachteten Arbeitsschritte mit hoher Genauigkeit zu wiederholen. Hilfestellung durch den Menschen oder zusätzliche Programmierung soll dabei nicht nötig sein.

Objekte und Muster erkennen Roboter mittlerweile recht gut, aber Arbeitsabläufe aus Videos zu interpretieren und danach zu handeln ist wesentlich schwieriger. Genau dies soll das aus Mitteln des DARPA-Programms Mathematics of Sensing, Exploitation and Execution (MSEE) finanzierte System leisten. Programm-Manager Reza Ghanadan zufolge geht es dabei um das Erkennen und Verstehen, was in einer visuellen Szene passiert. Die nächste Aufgabe sei nun die Umsetzung in eine Handlung.

Ein weiterer wichtiger Schritt, den sich die DARPA von der Forschung erhofft, ist das Speichern der so erworbenen Fähigkeiten und das Teilen des Wissens mit anderen Robotern. Die heutigen Sensorik-Systeme sehen und analysieren jeden Moment neu, ohne die Daten mit früher erworbenem Wissen in Verbindung zu bringen.

Das System aus Maryland erlaubt Robotern nun, fortwährend auf vorher Erlerntem aufzubauen – etwa Gegenstände mit der damit verbundenen Handhabung zu assoziieren. Statt umfangreicher Programmierung oder manuellem Lernen von Bewegungen und Mustern, eröffnet das System nun das Potential zum schnellen und kostensparenden Lernen und Weitergeben des Erlernten an andere Roboter. Man erhofft sich damit Vorteile etwa bei Reparaturarbeiten von Militärmaterial oder in der Logistik.

Die DARPA-Forscher hatten ihre Arbeit vergangene Woche auf einem Meeting der Association for the Advancement of Artificial Intelligence (AAAI) vorgestellt. Den englischen Artikel finden Sie hier als PDF. (rop)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige