Menü

Roboter mit Großrechnerkapazität

vorlesen Drucken Kommentare lesen 101 Beiträge

Sony will die Rechenkapazität seines humanoiden Roboters QRIO drastisch ausbauen. Laut Nihon Keizai Shimbun will der Konzern den zentralen Rechner des Roboters per Breitband-Funknetz mit einem Cluster von rund 250 PCs verbinden. Die versammelte Rechenleitung dieses Clusters soll 1 Teraflop/s erreichen. Erste Experimente sollen noch in diesem Jahr beginnen –- weitere technische Einzelheiten gab Sony bislang nicht bekannt. (wst)