Menü

Rosetta: Apples PowerPC-Emulator für Intel-Macs von Transitive

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 343 Beiträge

Rosetta -- die Emulations-Software für den PowerMac auf Intel-Architektur -- beruht im Wesentlichen auf der Dynamite-P/X-Software von Transitive, hat jetzt Transitive-CEO Bob Wiederhold bekannt gegeben. Die Emulator-Software Dynamite P/X wurde bereits auf dem Microprocessor Forum 2001 vorgestellt, wo ein 1,4 GHz Athlon in etwa das Niveau eines 1-GHz-PowerPC-Rechners erzielte -- 1 GHz gab es bei den PowerPCs zu jener Zeit noch gar nicht ...

Transitive verwendet eine Emulationstechnik, die mit Code-Morphing und Optimierung zur Laufzeit arbeitet, ähnlich wie der Crusoe/Efficeon-Prozessor von Transmeta. Für eine Vielzahl von Prozessoren (MIPS, ARM, PowerPC, Itanium, x86 usw.) kann Transitive inzwischen hin- und hermorphen. Der erste größere kommerzielle Einsatz ist seit Anfang dieses Jahres die Emulation älterer SGI-MIPS-Systeme auf Itanium-Systemen.

Der Athlon -- so erklärte ein Transitive-Mitarbeiter damals gegenüber c't, eigne sich weit mehr für die Dynamite-Emulationstechnik als ein Pentium 4. Doch nun musste man bei Apple erstmal mit dem Intel Pentium 4 (jedenfalls im Entwicklungssystem) vorlieb nehmen; wahrscheinlich aber werden die Intel-Macs mit der nächsten Intel-Prozessorgeneration bestückt sein und die Intel-Powerbooks mit dem Yonah-Prozessor.

Die Firma Transitive ist aber keineswegs ein Silicon-Valley-Startup, wie es vor allem amerikanische Medien immer wieder behaupten. Vielmehr handelt es sich um ein Spin-off der Universität Manchester, das als Transitive Technologies Ltd. in England gegründet wurde. Hier sitzen auch weiterhin die Entwickler. Lediglich für die Vermarktung baute man ein kommerzielles Standbein in Kalifornien "in Kundennähe" auf -- offenbar erfolgreich.

Das Spin-off hat sich aus der Reseach Group for Advanced Processor Technology der Universität herausgelöst, in dem auch Steve Furber mitarbeitet, der legendäre Mitentwickler des ARM-Prozessors.

Zum Wechsel der Prozessorarchitektur bei Apple siehe auch: (as)

Anzeige
Anzeige