Menü

Rundum-Sound DTS:X: Denon nennt konkretere Starttermine

Nachdem die D&M Holdings vor einer Woche nur bekanntgegeben hat, in naher Zukunft mit der Veröffentlichung der überfälligen DTS:X-Firmware zu beginnen, folgen nun konkrete Termine für Denon-Receiver.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 79 Beiträge
Rundum-Sound DTS:X: Denon nennt konkretere Starttermine

(Bild: Denon)

Denon wird Ende Januar mit der Veröffentlichung der seit einiger Zeit angekündigten DTS:X-Firmware beginnen. Zunächst ist der A/V-Receiver AVR-X7200W/A dran, am 18. Februar 2016 sollen dann die Modelle AVR-X6200W und AVR-X4200W folgen. Im Einstellungsmenü der AV-Receiver erscheint eine Benachrichtigung, sobald das Update zur Verfügung steht – vorausgesetzt, dass das Gerät mit dem Internet verbunden und die Funktion “Update-Benachrichtigung” eingeschaltet ist.

Wie Dolby Atmos erweitert DTS:X im Heimkino die üblichen 5.1- und 7.1-Lautsprecher-Setups um Deckenlautsprecher und erlaubt so beispielsweise Sound-Effekte wie über die Köpfe der Zuschauer kreisende Hubschrauber und Regen.

Mehr Infos

DTS präsentierte DTS:X bereits im Januar auf der CES, bekam die Markteinführung seitdem aber nicht auf die Reihe. Die Rundum-Konkurrenzformate Dolby Atmos und Auro-3D sind bereits gestartet – und wurden von der c't für die aktuelle Ausgabe 27/15 einem Praxistest unterzogen.

Denon äußert sich auch weiterhin nicht konkret zu seinen DTS:X-fähigen Receivern, die einen Decoder-Chip von Cirrus Logic eingebaut haben. Stattdessen gibt der Hersteller nur an, dass zusätzliche Updates für weitere DTS:X-ready-Modelle im Laufe des nächsten Jahres folgen. (nij)

Anzeige
Anzeige