Menü

SAP-Chef McDermott plötzlich zurückgetreten

Anstatt 2021 tritt Bill McDermott sofort zurück. Die Führung bei SAP übernimmt ein Duo.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 103 Beiträge

Bill McDermott, ehemals Vorstandsvorsitzender des Softwarekonzerns SAP, in einer Archivaufnahme

(Bild: dpa, Uwe Anspach)

Von

SAP-Chef Bill McDermott nimmt überraschend seinen Hut. Anstatt seinen 2021 auslaufenden Vertrag zu erfüllen, übergibt er das Amt des Vorstandsvorsitzenden mit sofortiger Wirkung an gleich zwei Vorstandskollegen, Jennifer Morgan und Christian Klein. Das hat SAP in der Nacht auf Freitag bekanntgegeben, ohne einen Grund für den vorzeitigen Wechsel zu nennen.

Selbst der bei Chefwechseln übliche Beratervertrag läuft bei McDermott nur bis Jahresende. Dabei hätte er im November seine Vorstellungen für Effizienzmaßnahmen präsentieren sollen. Das neue Führungsduo entspricht laut SAP der "langfristigen Nachfolgeplanung des Aufsichtsrats". Morgan arbeitet bereits 15 Jahre für SAP. Ab 2014 leitete sie das Amerika-Geschäft der Firma. 2017 wurde sie Vorstandsmitglied und bekam zu ihrem Amerika-Portfolio auch Asien und die Pazifikregion hinzu.

Erst im April hat Morgan die Verantwortung für SAPs Cloud-Geschäfte übernommen. Ihre Bestellung zum CEO weist daraufhin, dass SAP an der Cloudstrategie festhalten wird, was nicht alle Eigentümer freuen dürfte. Manche sind wenig erbaut über die sinkenden Margen. Ihrem Vorgänger streut die Managerin jedenfalls Rosen: "Bill ist der sprichwörtliche Gigant, auf dessen Schultern wir stehen", wird sie in der SAP-Verlautbarung zitiert, "Und wir freuen uns darauf, sein Erbe weiter zu führen."

Klein ist bereits seit Studententagen bei SAP und hat sich über 20 Jahre ganz nach oben gearbeitet. Unter anderem hat er die Entwicklung von SAP S/4HANA geleitet. Seit dem Vorjahr ist er Vorstandsmitglied und war zuletzt Chief Operating Officer.

McDermott war seit 2002 bei SAP beschäftigt, zunächst als CEO bei SAP America. Wie Morgan hatte er zuvor bei Siebel Systems gearbeitet. 2008 übernimmt McDermott die weltweite Vertriebsleitung. 2010 löst er Léo Apotheker als Vorstandsvorsitzenden ab, zunächst gemeinsam mit Jim Hagemann Snabe. Dieser wechselt 2014 in den Aufsichtsrat; das Ende der Doppelspitze weckt damals Unbehagen in der SAP-Belegschaft. Jetzt hat sie erneut eine Doppelspitze. (ds)