Menü

SAP dank Auflösung von Rückstellungen mit hohem Gewinnanstieg

vorlesen Drucken Kommentare lesen 7 Beiträge

Der Softwarehersteller SAP hat seinen Überschuss im dritten Quartal dank der Auflösung von Rückstellungen mehr als verdoppelt. Der Gewinn nach Steuern erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahresquartal von 501 Millionen Euro auf 1,25 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. SAP hatte nach der drastischen Senkung der Schadenersatzzahlung an den Konkurrenten Oracle wegen Datendiebstahls durch ein kalifornisches Gericht die Rückstellungen dafür um 732 Millionen Euro verringert.

SAP bestätigte die bereits vor zwei Wochen bekannt gegebenen sonstigen Quartalszahlen sowie den Ausblick. Die Walldorfer erwarten für 2011 ein Umsatzplus mit Software und softwarebezogenen Dienstleistungen am oberen Ende der Spanne zwischen 10 und 14 Prozent. Das um Sondereffekte bereinigte Betriebsergebnis sieht SAP am oberen Ende der Spanne zwischen 4,45 Milliarden und 4,65 Milliarden Euro. Wegen des hohen Barmittelzuflusses aus dem operativen Geschäft erwägen die Walldorfer eigene Aktien zurückzukaufen. (anw)

Anzeige
Anzeige