SAP rechnet 2005 erneut mit zweistelligem Wachstum beim Lizenzumsatz

Der Softwarehersteller SAP hat im Jahr 2004 den Überschuss um 22 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro gesteigert.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 49 Beiträge
Von
  • dpa

Europas größter Softwarehersteller SAP hat im Jahr 2004 den Überschuss um 22 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro gesteigert. Wie das Unternehmen am Mittwoch in Walldorf mitteilte, stieg der Umsatz um sieben Prozent auf 7,5 Milliarden Euro. Damit bestätigte der Konzern das bereits vor 14 Tagen verkündete, vorläufige Ergebnis. Der Erlös aus dem Verkauf von Softwarelizenzen legte dabei um zehn Prozent auf 2,4 Milliarden Euro zu. Er soll 2005 erneut um zehn bis zwölf Prozent steigen. Die Zahl der Beschäftigten stieg um neun Prozent auf 32 205. SAP hat 2004 insgesamt 1,14 Millionen Aktien für 143 Millionen Euro zurückgekauft.

Seinen Marktanteil im Geschäft mit Anwendungssoftware für Unternehmen hat SAP nach eigenen Angaben indes ausgebaut. Bezogen auf die vier größten Wettbewerber sei der Anteil an dem in Dollar gemessenen Softwarelizenzumsatz über die vergangenen vier Quartale gesehen auf 57 Prozent Ende Dezember gestiegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Walldorf mit. Zum Vorjahr sei das ein Plus von drei Prozentpunkten. In den USA stieg der Marktanteil von 32 Prozent Ende 2003 auf 38 Prozent. (dpa) / (tol)