Menü

SIM-Lock-Entsperrsoftware für iPhone 3G verfügbar

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 320 Beiträge
Von

Das iPhone-Dev-Team hat wie angekündigt die Entsperrsoftware yellowsn0w veröffentlicht, mit der sich das iPhone der zweiten Generation von der Providerbindung lösen lässt. Auf dem iPhone wird hierfür die aktuelle Firmware-Version 2.2 (Baseband 02.28.00) vorausgesetzt, die aktuell über iTunes erhältlich ist. Zudem muss vor der Entsperrung ein Jailbreak durchgeführt werden, der das Gerät für nicht-zertifizierte Anwendungen öffnet.

In Version 0.9.4 beta sorgt yellowsn0w noch für diverse Startschwierigkeiten: So unterstützt es derzeit keine SIM-Karten mit aktiver PIN-Abfrage und auch Karten mit SIM-Toolkit-Menü können derzeit für Probleme sorgen. In letzterem Fall soll es helfen, die SIM-Karte nach einem Neustart für 60 Sekunden aus dem Gerät zu entfernen.

In vielen Ländern, darunter auch Deutschland, wird das iPhone 3G ausschließlich mit SIM-Lock verkauft, der es an das Netz ausgewählter Apple-Vertragspartner bindet. Hierzulande wird das Gerät exklusiv im T-Mobile-Netz angeboten. Seit kurzem verkauft es der Otto-Versand als Xtra-Paket ohne Laufzeitvertrag zum Preis von 500 Euro inklusive 30 Euro Startguthaben, im T-Mobile-Shop kostet es 570 Euro mit 100 Euro Guthaben.

Siehe dazu auch:

(rei)