Menü

SMS-Rausch in Deutschland

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 109 Beiträge
Von

Insgesamt rund fünf Milliarden SMS-Nachrichten (Short Message Service) wurden 1999 über die vier Mobilfunknetze von Mannesmann, T-Mobil, E-Plus und Viag Interkom verschickt. Dies teilte der Verband der Anbieter für Telekommunikation und Mehrwertdienste (VATM) mit. Vor fünf Jahren, als die ersten SMS-Handys auf den Markt kamen, gingen nur etwas über 20 Millionen der kurzen Textbotschaften über die Handy-Netze.

Besonders Jugendliche scheinen sich an den kurzen Textbotschaften per Handy zu erfreuen. Vom Flirt per Mobiltelefon bis zum elektronischen Spickzettel für Prüfungen – alles geht per SMS. Allerdings tauchen gerade für die Jüngeren auch Probleme auf: "Bei uns melden sich viele Jugendliche, die neben anderen sozialen Problemen ihre Handy-Kosten nicht in den Griff bekommen", erklärte Gabriele Mankau vom Kinderbüro Frankfurt gegenüber dpa. (jk)