SMTP-Relay-Server von T-Online künftig kostenpflichtig

Der SMTP-Relay-Server von T-Online, über den Nachrichten mit frei wählbaren Absenderkennungen verschickt werden können, kostet ab Ende Februar 2,95 Euro im Monat.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 980 Beiträge
Von
  • Urs Mansmann

Wer als T-Online-Kunde künftig E-Mails mit frei wählbarem Absender verschicken will, wird zur Kasse gebeten: 2,95 Euro pro Monat will T-Online ab dem 28. Februar für diesen bislang kostenfreien Dienst haben. Kunden, die dem nicht zustimmen, können ihre E-Mails dann nur noch über den Standard-SMTP-Server schicken, der die Absenderadresse automatisch auf die T-Online-Adresse setzt. Der Server für den E-Mail-Versand muss in diesem Fall von smtprelay.t-online.de auf mailto.t-online.de umgestellt werden.

Auch zahlende Kunden müssen mit den sonstigen Einschränkungen des Mail-Accounts von T-Online leben: Pro Tag dürfen nicht mehr als 100, pro Monat nicht mehr als 1000 E-Mails verschickt werden. Bekommen beispielsweise zehn Empfänger eine identische E-Mail, so wird diese so gewertet, als habe der Kunde zehn E-Mails verschickt. Das Postfach für eingehende Mails ist nur 5 Megabyte groß, die Speicherdauer beträgt 30 Tage.

Für einige Kunden sind diese Limits zu niedrig, den Ausweg für Viel-Mailer bietet T-Online folgerichtig auch gleich an: Für 7,95 Euro im Monat erhält der Kunde ein 250 Megabyte großes Postfach und kann beliebig viele E-Mails verschicken. Der SMTP-Server mit frei wählbarer Absenderadresse ist bei diesem Paketangebot inbegriffen. (uma)