Menü

SOS Alerts: Google warnt in Suche und Maps vor Katastrophen

Google will seine Nutzer automatisch vor Katastrophen wie Waldbränden oder Terrorattacken warnen. Direkt in den Suchergebnissen sowie in Google Maps erscheinen künftig auffällige "SOS Warnmeldungen".

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 28 Beiträge
SOS Alerts: Google warnt vor Katastrophen

Google informiert seine Nutzer über Naturkatastrophen und andere Krisen.

Google warnt in seiner Suche und in Google Maps automatisch vor Naturkatastrophen, Terrorattacken und anderen Krisen. Die "SOS Alerts" (SOS-Warnmeldungen) sollen alle relevanten Informationen an einem zentralen Ort versammeln. Die Funktion soll helfen, in Notsituationen die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Mit einem "SOS Alert" warnt Google etwa vor einem Waldbrand. Die Nutzer erhalten zahlreiche Informationen, darunter hilfreiche Telefonnummern und Karten.

(Bild: Google)

Während eines Ereignisses erscheint ein rotes Banner mit der Warnmeldung ganz oben in den Suchergebnissen, wenn der Nutzer nach dem betroffenen Ort oder nach einem Vorfall sucht. Google versorgt den Nutzer dann mit Karten, Artikeln sowie mit wichtigen Telefonnummern und Websites. Wenn verfügbar, liefert Google auch hilfreiche Phrasen in der jeweiligen Landessprache. Befindet der Nutzer sich in der Nähe eines Vorfalls, kann er eine Push-Nachricht erhalten. Dazu muss aber die Standort-Funktion aktiviert sein, schreibt Google auf einer Hilfeseite.

In Google Maps markieren spezielle Icons etwa einen Waldbrand. Der Nutzer erhält dort ebenfalls "hilfreiche Telefonnummern und Websites" sowie Echtzeit-Updates über gesperrte Straßen und Verkehrsbehinderungen. Google hat für die Umsetzung der SOS-Alarme mit diversen Hilfsorganisationen zusammengearbeitet, darunter das Rote Kreuz und die US-amerikanische Katastrophen-Koordinationsstelle FEMA. Die Informationen für die Warnungen bezieht Google von "Regierungsbehörden, Ersthelfern, vertrauenswürdigen Medienquellen und Nichtregierungsorganisationen".

Zusätzlich zu den SOS Alerts bietet Google weitere Tools, die in Notfällen und bei Katastrophen helfen. Der Google Person Finder etwa hilft bei der Suche nach Vermissten; die Crisis Map verzeichnet Unwetter und Naturkatastrophen; die Public Alerts alarmieren den Nutzer beispielsweise bei herannahenden Stürmen. (dbe)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige