Menü

SQL Server 2005: Neue Preview, neue Tools

Seit kurzem steht die "Microsoft SQL Server 2005 Express Edition – Community Technology Preview December 2004" zum Download bereit. Der SQL Server 2005, Codename "Yukon", soll der Nachfolger des derzeit bei Microsoft aktuellen SQL Server 2000 werden – ein endgültiger Erscheinungstermin steht aber nach wie vor nicht fest. Als Express Edition wird er die MSDE ablösen, eine für Entwickler und Endanwender kostenlose Ausgabe mit nahezu vollständigem Funktionsumfang, aber Einschränkungen bei der Anzahl der gleichzeitig bewältigten Abfragen.

Die jetzt veröffentlichte Community Technology Preview (CTP) kommt wie ihr Vorgänger mit den üblichen Warnhinweisen, dass sie weniger Qualitätssicherung als eine Beta-Version hinter sich habe und daher nur für Testzwecke und auf unkritischen Daten einzusetzen sei. Gegenüber der Oktober-Ausgabe soll aber vor allem die Stabilität verbessert worden sein.

Spannender scheint eine als separat zum Download angebotene Software namens "SQL Server 2005 Express Manager": Dabei handelt es sich um ein grafisches Administrationswerkzeug und damit um ein Feature, das MSDE-Anwender bislang schmerzlich vermisst haben. Wenn er denn einmal fertig ist, soll der Express Manager als kostenlose und benutzerfreundliche Alternative zum Enterprise Manager in der Lage sein, sowohl Express- als auch Vollversions-Installationen des SQL Server 2005 zu verwalten. Der jetzt veröffentlichten CTP fehlen dazu allerdings noch etliche Features. (hos)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige