Menü
Cebit

Sage ERP auf .Net-Basis

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 47 Beiträge

Sage stellt zur CeBIT eine neue Office Line namens Evolution 2009 vor. Die kaufmännische Standardsoftware basiert erstmals komplett auf der .Net-Technik von Microsoft. Zur Zielgruppe dieses Produktes gehören kleine und mittlere Unternehmen, die zwischen 10 und 200 Angestellte beschäftigen.

Neben der neuen Architektur soll die Office Line Evolution dieselbe funktionale Tiefe wie das Vorgängerprodukt Office Line 4.0 bieten. Die ERP-Suite ist modular aufgebaut und unterstützt alle internen Geschäftsprozesse für die Warenwirtschaft, das Rechnungswesen, die Produktionsplanung und -steuerung, das Personalwesen, das Kundenmanagement (CRM) sowie die Geschäftsanalyse (Business Intelligence).

Mit der neuen Version können die Kunden nun Rechnungen elektronisch signieren und per E-Mail versenden. Ermöglicht wird dies über eine Schnittstelle zwischen den Warenwirtschaftsprogrammen und der Signaturplattform der Deutschen Post, die den Dienst in ihrem Trust-Center in Darmstadt betreibt. Für den Datenaustausch unterstützt Evolution neben XML den Standard des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). Office Line Evolution 2009 soll ab Mai 2008 verfügbar sein und ab 1490 Euro kosten. (jd)

Anzeige
Anzeige