Menü

Samsung: Festkörperakkus sollen in ein bis zwei Jahren serienreif sein

Samsung will in ein bis zwei Jahren in der Lage sein, Festkörperakkus in Serie zu produzieren. Das berichtet der Korea Herald. Ob die Akkus dann gleich in Smartphones kommen, ist aber unklar.

Samsung

(Bild: dpa, Robert Schlesinger/Archiv)

Schon in ein bis zwei Jahren will Samsung SDI Festkörperakkus in Serie produzieren. Das berichtet Korea Herald unter Berufung auf einen nicht namentlich genannten Manager der Samsung-Tochter. Den technischen Stand des Mitbewerbers LG Chem schätzt die Quelle als ähnlich weit fortgeschritten ein. Wann die Festkörperakkus allerdings auch wirklich in Smartphones stecken, weiß der Samsung-SDI-Manager noch nicht.

Festkörperakkus gelten als sicherer als die aktuell in Smartphones gebräuchlichen Lithium-Ionen-Akkus. Gerade Samsung ist ein gebranntes Kind, was explodierende Akkus angeht: Die Batterien des Galaxy Note 7 fingen nach der Auslieferung in mehreren Fällen Feuer. Alle Exemplare mussten schließlich zurückgerufen werden. (dahe)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige