Menü

Samsung Galaxy S4 im Handel

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 596 Beiträge
Von

High-End-Technik in Plastikschale: Das Samsung Galaxy S4.

(Bild: heise)

Wie viele Millionen seines neuen Flaggschiffs Galaxy S4 das südkoreanische Unternehmen Samsung verkaufen wird, weiß natürlich noch niemand. Doch die Vorbestellungen liegen nach Angaben des Samsung-Managers Hans Wienands für das S4 über denen des Galaxy S3 – und davon hatte Samsung im letzten Quartal 2012 mehr als 15 Millionen verkauft. In den USA wird das Gerät wohl zunächst nicht in die Läden kommen, erste Lieferengpässe sollen für einen verzögerten Verkaufsstart verantwortlich sein.

Samsung ruft 730 Euro für die 16-GByte-Version auf, einige Online-Händler listen sie bereits für 640 bis 650 Euro. Das S4 ist in weiß und schwarz erhältlich. Samsung hatte auch Versionen mit 32 und 64 GByte Speicher angekündigt, nach Angaben der Presseagentur wird in Deutschland zunächst jedoch nur das 16-GByte-Modell erhältlich sein. Es kommt weltweit mit dem auf 1,9 GHz getakteten Quad-Core-Prozessor Snapdragon 600 in den Handel. Die bei der Vorstellung noch erwähnte Variante mit dem hauseigenen Achtkern-Prozessor Exynos 5 Octa kommt später, weil dessen Massenproduktion wohl erst in diesem Quartal starten kann.

Auch die Sicherheitslösung Knox verzögert sich nach verschiedenen Berichten – auf Juli. Sie soll ähnlich wie bei BlackBerry die Trennung privater und geschäftlicher Apps und Daten erlauben. Erste Hinweise auf das zugrunde liegende SELinux finden sich in den Systeminfos des S4: So gibt es bereits einen Menüpunkt namens SELinux-Status, auch die Kernel-Version gibt einen Hinweis auf das kommende Sicherheitsfeature.

Einen ausführlichen Test des Displays samt erster Eindrücke von Kamera, Bedienung und Benchmarks haben wir vor einigen Tagen veröffentlicht, nun können wir auch ein paar Laufzeiten liefern: Im Videotest läuft das S4 knapp 12 Stunden bei voller Helligkeit, bei "normaler" Helligkeit (200 cd/m²) sind es sogar 13 Stunden; keines der aktuellen High-End-Smartphones schaffte in unseren Tests mehr. Beim WLAN-Surfen geht ihm nach 7,5 Stunden die Puste aus – für ein AMOLED-Display ist das immer noch ein guter Wert, da unser Testszenario aus wenig schwarzen Text auf weißem Hintergrund besteht. Zum Vergleich: Das Galaxy S3 lief mit 11,3 Stunden beim Videoschauen (normale Helligkeit) und 6,7 Stunden beim WLAN-Surfen ein ganzes Stück kürzer.

Samsung hat nicht nur die Gestensteuerung erweitert, sondern auch neue Apps eingebaut: Vor allem im Ausland interessant ist S Translate, ein Übersetzungsprogramm, das sich per Tastatur und Spracheingabe füttern lässt und für die Übersetzung keine Online-Verbindung benötigt. S Health hingegen richtet sich an Sportler und Ernährungsbewusste: Sie können damit nicht nur die durch Bewegung verbrauchten Kalorien aufzeichnen lassen, sondern durch Eingabe der verzehrten Lebensmittel auch eine maßvolle Ernährung steuern. Zudem zeigt die App den Wohlfühlzustand an – dazu nutzt sie die erstmals eingebauten Sensoren für Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck.

Im vereinfachten Homescreen-Modus zeigt das S4 nur wenige Apps, aber immerhin Wetter und Uhrzeit an.

Samsung hat auch eine Lösung für diejenigen, die von den vielen neuen Möglichkeiten verwirrt sind: Ein vereinfachter Homescreen-Modus schaltet auf eine Ansicht um, die wir in ähnlicher Form schon auf einem Senioren-Smartphone gesehen haben: Neben Wetter, Uhrzeit und Datum zeigt sie lediglich sechs feste Icons für die am häufigsten genutzten Apps auf dem Startbildschirm, und auch im Einstellungsmenü sieht man nur noch die wichtigsten Punkte.

Unser Fazit des Galaxy S4 bisher: Hervorragende und schnelle Hardware mit einer sehr guten Kamera, aber an Design und Haptik sollte Samsung noch arbeiten. Den kompletten Test mit allen Messwerten lesen Sie in der Ausgabe 11 der c't, die am 6. Mai am Kiosk liegt.

Samsung Galaxy S4 ein erster Test

Update: Auch unser Gadget-Blog TechStage berichtet über das Samsung-Flaggschiff: Es gibt einen Test des Galaxy S4 sowie ein TechDuell: Galaxy S4 gegen HTC One. Die Themenseite zum S4 fasst die Meldungen und Tests zusammen. (ll)