Menü

Samsung Galaxy S6: Neues Video- und Bildmaterial veröffentlicht

Mit neuem Video- und Bildmaterial heizt Samsung die Gerüchteküche zu seinem Smartphone Galaxy S6 an, das bald Premiere feiern könnte. Die Bilder lassen vermuten, dass bei Teilen des Gehäuses erstmals Metall zum Einsatz kommen könnte.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 146 Beiträge

Das Samsung Galaxy S6 wird in den USA bereits von T-Mobile beworben.

(Bild: T-Mobile USA)

Es wird erwartet, dass der südkoreanische Technikkonzern Samsung Anfang März während der Mobilfunkmesse Mobile World Congress in Barcelona sein neuestes Flaggschiff Galaxy S6 vorstellen wird. Samsung hat jetzt auf Instagram und Youtube unter dem Titel "The Next Galaxy" neues Video- und Bildmaterial veröffentlicht.

Das Video und das Bild legen nahe, dass bei Teilen des Gehäuses Metall zum Einsatz kommen könnte. Außer einem kurzen optischen Eindruck wird diese Vermutung auch durch das Texting des Videos gestützt, in dem es unter anderem heißt, dass "Metalle fließen und Grenzen verschwinden werden".

Das neue Samsung Galaxy S6?

(Bild: Instagram-Account Samsung)

Ein weiteres Foto, mit dem der Telekommunikationsanbieter T-Mobile USA das Galaxy S6 unter dem Motto "Six Appeal" bewirbt, legt zudem die Vermutung nahe, dass beim Galaxy S6 ein gebogenes Display zum Einsatz kommen könnte.

Neben dem Design und der Materialauswahl des Gehäuses stehen auch die technischen Spezifikationen in der Diskussion. So wird vermutet, dass im S6 ein hauseigener Exynos-Prozessor anstelle eines Modells von Qualcomm zum Einsatz kommen könnte. Um welches Modell es sich genau handeln könnte, ist nicht bekannt.

Die aktuellen ARM-SoCs der Exynos-Familie stecken zum Beispiel in einer Variante des Galaxy Note 4 und im Galaxy A7. Auch vom Galaxy S5, das hierzulande mit einem Qualcomm-SoC auf den Markt kam, gibt es eine Variante mit dem Exynos.

Samsung zeigt sein neues Smartphone - wenn auch nur kurz.

(mre)