Menü

Samsung Galaxy Tab S5e: Das wahrscheinlich leichteste 10"-Tablet der Welt

Exakt 400 Gramm soll das Samsung Galaxy Tab S5e wiegen. Ein High-End-Tablet ist es trotz OLED-Bildschirm nicht ganz geworden. Preiswerter ist das neue Tab A.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 225 Beiträge
Samsung Galaxy Tab S5e: Das wahrscheinlich leichteste Tablet der Welt

Laut Hersteller sei das Samsung Galaxy Tab A aus dem Jahr 2016 mit über 1 Millionen hierzulande verkauften Exemplaren das bislang beliebteste Tablet in Deutschland. Offensichtlich Grund genug dem Einsteiger-Gerät einen Nachfolger zu bescheren. Kurz vor der Präsentation des Smartphones Galaxy S10 hat Samsung noch schnell zwei neue Tablet-Modelle vorgestellt: Das Galaxy Tab S5e (ab 419 €) und das Tab A (2019, 10.1").

Ersteres schrammt mit seiner Ausstattung knapp am High-End-Niveau vorbei. Das Tab S5e hat ein 10,5 Zoll großes OLED-Display im 16:10-Format. Die Auflösung beträgt 2560 × 1600 Pixel. Zudem ist es mit 5,5 Millimetern Höhe besonders flach und mit 400 Gramm Gewicht besonders leicht für ein Tablet mit über 10 Zoll Bildschirmdiagonale. Die geringe Bauhöhe sei laut Samsung auch der Grund, warum keine Kopfhörerbuchse ins Gerät passe.

Weiterhin wird es das bisherige Spitzenmodell Tab S4 (ab 454 €) zu kaufen geben, da es in einigen Belangen dem neuen Modell überlegen ist. Denn der Soc des Tab S5e Qualcomm Snapdragon 670 stammt nur aus der Mittelklasse, sollte aber bei fast alle Aufgaben für ausreichende Performance sorgen. Ihm zur Seite stehen 4 GByte RAM. Hierzulande sind außerdem 64 GByte Flash-Speicher eingebaut und ein Speicherkarten-Slot. Der S Pen funktioniert in Kombination mit den neuen Tablets nicht.

Samsung Galaxy Tab S5e (6 Bilder)

Das Alugehäuse beherbergt einen 7040 mAh großen Akku und ist auf der Vorderseite frei von Tasten. Der Fingerabdrucksensor befindet sich im Stand-by-Knopf an der Flanke des Geräts. Das "e" im Namen des Tab S5e steht übrigens für essentiell und wird in Zukunft auch in den Namen anderer Samsung-Geräte auftauchen, deren Ausstattung leicht reduziert ist im Vergleich zum Spitzenmodell. So wird momentan auch über ein Galaxy S10e gemunkelt.

Im Lieferumfang des Tab S5e wird sich unter anderem ein Headset mit USB-Stecker befinden. Ob auch ein Adapter für Kopfhörer mit Klinkenbuchse dabei sein wird, konnte Samsung noch nicht sagen. Als zusätzlich zu kaufendes Zubehör wird es ein Keyboard Cover geben, ein Slim und ein Book Cover und einen Ständer, der das Tablet über die eingebauten Pogo-Pins lädt. Preise fürs Zubehör sind noch nicht bekannt.

Verbindet man das Tab S5e via USB-C-Kabel mit einem Monitor, zeigt es eine spezielle Desktop-Oberfläche, die der von Windows ähnelt. Auch Maus und Tastatur funktionieren.

Auch ein neues Tablet aus der Einsteigerklasse hat Samsung vorgestellt. Es hört – wie einige seiner Vorgänger – auf den Namen Galaxy Tab A und hat ein 10,1 Zoll großes LCD. Entsprechend zeigt es Farben nicht ganz kräftig wie das Tab S5e und hinkt auch bei den Kontrasten etwas hinterher. Die Auflösung beträgt 1920 × 1200. Als SoC kommt der Samsung-eigene Mittelklasse-Chip Exynos 7904 zum Einsatz in Kombination mit 2 GByte RAM. Während der Prozessor den meisten Aufgaben gewachsen sein dürfte, ist der Arbeitsspeicher arg knapp bemessen. Der Flash-Speicher fasst 32 GByte und kann mithilfe einer MicroSDXC-Karte ergänzt werden.

Das Gehäuse des Galaxy Tab A besteht ebenfalls aus Aluminium ist aber 7,5 Millimeter dick. Dadurch ist auch Platz für die eingebaute Klinkenbuchse und einen Akku mit 6150 mAh. Das Gerät wiegt 460 Gramm.

Samsung Galaxy Tab A 10.1 (2019) (6 Bilder)

Beide Tablets wird es in den Farben Schwarz, Silber, Gold geben. Das Samsung Galaxy Tab A wird ab 5. April verkauft und kostet 210 Euro ohne LTE und 270 Euro mit LTE Cat. 6. Das Galaxy Tab S5e kann vom 14.3. bis 4.4. vorbestellt werden und wird ebenfalls ab 5. April ausgeliefert. Die Preise betragen 419 Euro ohne Mobilfunk und 479 Euro mit LTE Cat.11.

(hcz)