Menü

Samsung-SSD 840 Evo: Weiterhin Performance-Probleme

Bei der beliebten SSD Samsung 840 Evo kann die Lesegeschwindigkeit älterer Dateien sinken. Ein Firmware-Update sollte Abhilfe schaffen, aber die Probleme tauchen wieder auf.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 195 Beiträge
Samsung 840 Evo

Samsungs Problemfall 840 Evo hat erneut Performance-Probleme.

Das war wohl nichts: Samsungs SSDs aus der Baureihe 840 Evo bekamen im Oktober ein Firmware-Update, das die von vielen Anwendern berichteten Performance-Einbrüche beseitigen sollte. Ältere, seit langem nicht benutzte Dateien rückte die SSD nur noch mit sehr geringer Geschwindigkeit heraus; teilweise lagen die Übertragungsraten bei nur 30 MByte/s. Nach der Aktualisierung stiegen die Übertragungsraten wieder auf das gewohnte Niveau, also auf mehrere hundert MByte/s.

Nun häufen sich erneut Berichte über geringe Datentransferraten. Auch diesmal sind scheinbar ältere Dateien betroffen, und die Übertragungsraten liegen erneut im zweistelligen Bereich. Allerdings sind wohl nicht alle Exemplare der SSD 840 Evo betroffen, wie Versuche mit einem Produkt aus dem Bestand der c't-Redaktion zeigten: Mit seinerzeit aktualisierter Firmware tritt das Problem nicht auf. Diese SSD lag seit den Tests im Oktober im Schrank.

Samsung hat sich zu dem erneuten Auftreten der Leistungsminderung noch nicht geäußert. (ll)

Anzeige
Anzeige