Menü

Samsung SSD 850 Evo mit vier TByte Kapazität

Die neueste Variante der 2,5-Zoll-SSD von Samsung fasst satte vier Terabyte. Für die große Speicherkapazität verlangt Samsung allerdings deutlich mehr als 1000 Euro.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 294 Beiträge
Anzeige
Samsung SSD 850 Evo 4TB, SATA (MZ-75E4T0B)
Samsung SSD 850 Evo 4TB, SATA (MZ-75E4T0B) ab € 1157,15

Samsung hat die maximale Speicherkapazität der Solid-State Disks der Serie 850 Evo erneut auf nun 4 TByte verdoppelt. Möglich machen das die letztes Jahr vorgestellten Flash-Chips in 3D-VNAND-Bauweise, in denen 48 Flash-Zellen übereinander gestapelt sind. Die 4-TByte-Variante der SSD 850 Evo bietet Samsung ausschließlich in einem 2,5-Zoll-Gehäuse mit SATA-6G-Schnittstelle an. Mit 7 mm Höhe ist sie dabei nur halb so hoch wie die derzeit einzige Notebook-Festplatte mit gleicher Kapazität ST4000LM016 von Seagate (15 mm).

In der SSD 850 Evo mit 4 TByte sitzt ebenfalls der MHX-Controller der seit einem Jahr lieferbaren 2-TByte-Variante. Der LPDDR3-Cache wächst von 2 auf 4 GByte. Laut Samsung liefert die 4-TByte-SSD mit bis zu 540 MByte/s beim Lesen, bis zu 520 MByte/s beim Schreiben und 98.000/90.000 IOPS (Lesen/Schreiben) die gleiche Performance wie das 2-TByte-Modell.

Auf die 4-TByte-Variante gibt Samsung fünf Jahre Garantie, sie darf in dieser Zeit mit 300 TByte beschrieben werden. Mit einem Preis von 1400 Euro kostet sie pro Gigabyte allerdings 25 Prozent mehr als die 850 Evo mit 500 GByte Kapazität.

(chh)