Menü
Update

Samsung Smart-TVs blenden Werbung über abgespielte lokale Inhalte

Bestimmte Smart-TVs von Samsung blenden offenbar Werbung über Inhalte, die aus dem lokalen Netzwerk abgespielt werden. Standardmäßig voreingestellt ist eine Einwilligung des Nutzers, die man extra zurückziehen muss.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 570 Beiträge
Samsung Smart-TVs blenden Werbung über abgespielte lokale Inhalte

Noch ist der Ärger um Samsungs lauschende Smart-TVs nicht verhallt, da poppt das nächste Ärgernis auf: Mehrere User von Samsung-TVs haben sich inzwischen auf Reddit darüber beschwert, dass sie bei der Wiedergabe von Inhalten aus dem lokalen Netzwerk (genauer über die Mediastreaming-Software Plex) Werbeeinblendungen für Pepsi Cola erhielten – und das regelmäßig nach circa 20 bis 30 Minuten der Wiedergabe. Nachdem zunächst die Streaming-Software Plex als Übeltäter verdächtigt wurde, stellte sich heraus, dass eine Kooperation von Samsung und Yahoo für das Ungemach verantwortlich ist.

Bereits Ende Januar zeigten bestimmte Samsung-Smart-TVs sporadisch Pop-Up-Fenster an, die für Yahoo Broadcast Interactivity warben. Diese sollten laut Samsung eigentlich nur nach Einwilligung des Nutzers angezeigt werden, was offenbar nicht der Fall war. Zumindest ließ sich der Spuk beenden, indem man in den Einstellungen des Smart-TVs unter Smart Hub, Terms & Policy der Yahoo Privacy Policy widersprach. Auch die jetzt aufgetauchten Pepsi-Pop-Ups sollen sich so unterbinden lassen.

Samsung ist übrigens nicht der erste TV-Hersteller, der mit Werbung auf seinen Geräten experimentiert. Bereits 2013 blendete Panasonic auf seinen Viera-Fernsehern übers Internet nachgeladene Werbung ein, wenn man beispielsweise die Lautstärke änderte.

Update, 11.2.2015, 15:45 Uhr: Samsung hat sich inzwischen gegenüber heise online zu der über Drittinhalte geblendeten Werbung auf Smart-TVs geäußert. Demnach seien aktuell nur Fälle bei australischen Geräten bekannt, bei denen offenbar ein Fehler zu den Unannehmlichkeiten geführt habe. Dennoch stelle Samsung Nachforschungen an, um etwaige Fehlkonfigurationen bei hiesigen Geräten auszuschließen. (mho)

Anzeige
Anzeige