Samsung: Touchscreen-Probleme beim Galaxy S9 und S9 Plus

Zahlreichen Beschwerden auf Reddit und in Samsung-Foren zufolge haben einige Galaxy S9 und S9 Plus Touchscreen-Probleme. Große Bereiche des Bildschirms reagieren nicht auf Berührungen. Samsung hat das Problem nun bestätigt und arbeitet an einer Lösung.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 105 Beiträge
Samsung: Touchscreen-Probleme beim Galaxy S9 und S9 Plus

Der Touchscreen des Galaxy S9 und S9 Plus funktioniert bei einigen Käufern nicht richtig.

(Bild: Samsung )

Von
  • Michael Söldner

Seit dem 16. März verkauft Samsung seine neuen Flaggschiffe Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus. Zwar bieten die beiden Smartphones mit 5,8 und 6,2 Zoll Diagonale Besitzern der Vorgänger nur wenige Gründe zum Wechsel, in unserem Test haben uns aber Kamera, Laufzeit, Prozessor, Display und Gehäuse überzeugt. Im Internet mehren sich nun Berichte über nicht reagierende Touchscreens und tote Bereiche auf dem Bildschirm. Auf Reddit und in den offiziellen Foren des Herstellers finden sich diverse Beschwerden über schon nach dem Auspacken nicht auf Berührungen reagierende Bildschirmbereiche beim Galaxy S9. Beim größeren Galaxy S9 Plus scheint das Problem sogar noch häufiger aufzutreten.

An welcher Stelle die toten Bereiche auftreten, scheint sehr unterschiedlich zu sein. Bei einigen Nutzern reagiert der Touchscreen nur an wenigen Stellen nicht richtig, ein anderer Käufer berichtet von einem horizontal verlaufenden Streifen neben den Lautstärke-Buttons, in dem Berührungen nicht registriert werden. In diesem Video eines Nutzers ist deutlich zu sehen, wie Bereiche beim Zeichnen einer Linie mit dem Finger ausgelassen werden. Samsung hat zu den Beschwerden bereits Stellung bezogen. Der Hersteller will die begrenzte Anzahl an Problemmeldungen rund um den Touchscreen des Galaxy S9 und S9 Plus untersuchen. Betroffene Kunden sollen sich derweil mit ihren Fragen an den Kundenservice wenden.

Mit einem einfachen Test lässt sich herausfinden, ob der eigene Touchscreen ordnungsgemäß funktioniert: Dazu muss in der Telefon-App einfach die Zeichenfolge *#0*# eingetippt werden. Danach schaltet das Smartphone in einen Testmodus, konkret ist hier der Bereich "Touch" interessant. Auf einem weißen Bildschirm werden mehrere Boxen an allen vier Rändern sowie diagonal über das Display verlaufend angezeigt. Bei einer Berührung färben sich die Kästchen grün. Sobald alle Boxen aktiviert wurden, springt das Smartphone zurück in die Übersicht des Testmodus. Ein doppeltes Klicken des Zurück-Buttons beendet den Test. Wenn sich einige Felder per Berührung nicht grün einfärben lassen, kann dies auf einen fehlerhaft arbeitenden Touchscreen hindeuten. Bei einigen Nutzern sorgte ein Zurücksetzen auf die Grundeinstellungen für Abhilfe. Auch das Erhöhen der Touch-Empfindlichkeit kann das Problem nach Angaben einiger Nutzer beheben. (bme)