Menü

Samsung holt Opera auf seine Mobiltelefone

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 12 Beiträge
Von

Der südkoreanische Hersteller Samsung Electronics hat mit Opera eine Vereinbarung geschlossen, künftige Mobiltelefone mit der Mobilversion des gleichnamigen norwegischen Web-Browsers auszustatten. Weitere Details des Geschäfts gehen aus der knappen Mitteilung nicht hervor. Als erstes Handy, das mit einem Opera-Browser ausgestattet war, erschien vor gut vier Jahren das Nokia 9210i. Der Webbrowser ist für Symbian S60 und Windows Mobile erhältlich. Jüngst machte sich ein Opera-Entwickler daran, die Browser-Software für das "100-Dollar-Laptop" aufzubereiten. Auch für Nintendos Spielkonsole Wii soll am morgigen Freitag eine angepasste Version des Opera-Web-Browsers erscheinen. (anw)