Menü

Samsung kündigt europäischen Online-Marktplatz für Omnia-Smartphones an

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 37 Beiträge

Am 14. September wird Samsung einen europäischen Online-Marktplatz mit mobilen Anwendungen für seine Omnia-Smartphones starten. Nutzer in Großbritannien, Frankreich und Italien werden als Erste in den Genuss kommen, weitere Länder sollen in Kürze folgen. Samsung hat zu den einzelnen Ländern noch keine Details bekannt gegeben.

Für den Start soll es annähernd 300 Anwendungen inklusive Spielen und E-Books geben. Bis zum Ende des Jahres sollen es 2000 werden, verspricht Samsung. Damit Nutzer Zugang zu den Services haben, müssen sie ihre Geräte mit dem dann auf der Website zu findenden Download-Icon aktualisieren.

Samsung ist mit seinem Angebot nicht allein. Online-Marktplätze gibt teilweise schon seit längerem für das iPhone, Googles Android-Plattform, Nokia-Geräte, Blackberry-Smartphones. Demnächst soll es auch eine Plattform für Windows Mobile geben. (ane)

Anzeige
Anzeige