Menü

Samsung meldet 10 Millionen verkaufte Galaxy-Smartphones

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 72 Beiträge

Samsung hat im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben insgesamt 10 Millionen Exemplare des Anfang Juni auf den Markt gebrachten Android-Smartphones I9000 Galaxy S verkauft – das entspricht rechnerisch 40.000 Telefonen pro Tag. 2,5 Millionen Smartphones seien in Europa verkauft worden, 4 Millionen in Nordamerika und 2 Millionen in Asien, teilte der südkoreanische Hersteller mit.

Nach Einschätzung der Marktforscher von Canalys gingen im dritten Quartal 2010 mehr als 20 Millionen Android-Smartphones über die Ladentische. Demnach dürfte das Galaxy S eines der beliebtesten Android-Smartphones sein, was sich aber mangels Vergleichszahlen und starker Zuwächse nicht genau sagen lässt. Das nach Stückzahlen erfolgreichste Mobiltelefon ist wohl das iPhone 4, von dem Apple schon drei Wochen nach Markteinführung 3 Millionen Exemplare verkauft hatte – unter den 14,1 Millionen im dritten Quartal verkauften iPhones dürften aber noch einige Vorgängermodelle gezählt sein. (jow)