Menü

Samsung plant Smart-TV mit Tizen

Anfang Juli will Samsung eine Beta-Version eines Entwicklungskits für Tizen-Smart-TVs veröffentlichen. Das könnte ein weiterer Schritt auf dem Weg weg von Android sein.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 68 Beiträge

Samsungs Betriebssystem Tizen für Smart-TVs wird unter anderem Gesten- und Sprachsteuerung unterstützen und sich recht einfach mit Smartphones und Wearables verbinden – ob nur mit Tizen-Geräten oder auch mit Android & Co, bleibt zunächst unklar. Die Software-Entwicklungsumgebung soll ab Juli über die Entwicklerseite samsungdforum.com verfügbar sein. Konkrete Produkte hat Samsung bislang nicht angekündigt. Wann ein erstes Smart-TV mit Tizen auf den Markt kommen wird, ist noch unbekannt.

Tizen könnte eines Tages das bisher auf Samsung-Geräten dominierende Android ablösen. Im April sagte ein Samsung-Manager, dass man etwa 15 Prozent seiner Smartphones mit Tizen ausliefern müsse, um die Plattform zum Erfolg zu führen. Erst am gestrigen Samstag wurde bekannt, dass Samsung das Betriebssystem seiner ersten Smartwatch austauscht: Statt Android kommt nun Tizen zum Einsatz. Noch vor der Jahresmitte soll ein High-End-Smartphone mit Tizen auf den Markt kommen, ein weiteres, günstigeres Gerät im Lauf des Jahres folgen.

Google dürfte es nicht besonders gefallen, dass Samsung mit Tizen ein Konkurrenzsystem zu Android aufbaut: Immerhin ist Samsung der größte Hersteller von Android-Smartphones und -Tablets. (ll)

Anzeige
Anzeige