Menü
MWC Update

Samsung zeigt 10-Zoll-Tablet mit Nvidia-CPU

vorlesen Drucken Kommentare lesen 124 Beiträge

Sieben Zoll sind nicht genug: Samsung bringt ein Modell der Galaxy-Tab-Serie mit 10-Zoll-Display. Das Galaxy Tab 10.1 zeigt 1280 × 800 Pixel, hat also anders als das iPad ein Seitenverhältnis von 16:10 statt 4:3. [Update] Angetrieben wird es nicht wie sein kleiner Bruder von einem Einkernprozessor aus eigener Fertigung, sondern vom Zweikernprozessor Nvidia Tegra 2 mit 1 GHz Takt. [/Update] Für die Internet-Verbindung stehen WLAN 802.11n und ein HSPA-Modem zur Verfügung, das mit bis zu 21,6 MBit/s aus dem Netz lädt.

Vorlage fürApple: Samsung nGalaxy Tab 10.1 mit 10-Zoll-Display und Dual-Core-Prozessor

Der Akku hat eine Kapazität von 6860 mAh, zu der Laufzeit hat sich Samsung bislang nicht geäußert. Wie das Galaxy S II hat das Tab 10.1 eine Frontkamera mit zwei Megapixel Auflösung, die rückwärtige Kamera hat eine Auflösung von acht Megapixeln. Telefonieren kann man nicht, die SIM-Karte dient lediglich zur Verbindung mit dem Internet.

Das Galaxy Tab 10.1 wird unter Android 3.0 laufen, doch weder das Betriebssystem, noch die Samsung-Erweiterungen waren fertig, diverse Hakler und Abstürze bestätigen den Beta-Status. Flash 10.1 wird unterstützt. Den Android-Market konnten wir nicht entdecken, nach Angaben von Samsung soll dieser aber im fertigen Gerät vorhanden sein – bislang ist lediglich Samsungs eigener Software-Shop installiert.

Die zweite Auflage des Samsung-Tablets wiegt knapp 600 Gramm und ist 11 Millimeter dick. Dank der gummierten Rückseite liegt es besser in der Hand als das erste Galaxy Tab. Es wird voraussichtlich im Frühjahr in mehr als 20 Ländern über Vodafone erhältlich sein, ein Preis steht nach Samsung-Angaben noch nicht fest. (ll)