Menü
IFA

Samsungs Windows-8-Tablets mit Tastatur und zusätzlichem Stift

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 149 Beiträge
Von

Die von Android bekannte App S Note liefert Samsung in einer Kachel-Version mit.

Samsung zeigt zwei Windows-8-Tablets mit Touch- und Stifteingabe, das Ativ Smart PC und Ativ Smart PC Pro, sowie ein Touch-Tablet mit Windows RT, das Ativ Tab. Die beiden Smart PCs haben eine ansteckbare Tastatur, das Ativ Tab scheint zumindest dafür vorbereitet zu sein.

Samsung zeigt drei Windows-Tablets (8 Bilder)

Unter der neuen Marke Ativ will Samsung Windows-8-Geräte vom Smartphone über Tablets bis zum Notebook anbieten. Das hier ist der Smart PC Pro, ein Tablet mit ansteckbarer Tastatur.

Zur Stifteingabe kommt die gleiche Wacom-Technik zum Einsatz wie schon im ebenfalls neuen Galaxy Note II und den Android-Geräten Galaxy Note und Galaxy Note 10.1. Der Stift kann als Finger-Ersatz benutzt werden, aber in angepassten Apps auch zum Schreiben oder Zeichnen. Vorinstalliert ist dazu die Metro-App S Note, deren Funktionsumfang auf den ersten Blick ungefähr der Android-Version entspricht. Auf die zahlreichen Zusatzfunktionen des Note II muss der Windows-Nutzer aber verzichten.

Samsung Ativ Smart PC mit Stift und abnehmbarer Tastatur

An beide Smart PC genannten Tablets kann man eine Tastatur andocken und sie dann wie ein Notebook benutzen. Die Halterung kommt mit recht dünnen Riegeln aus, die von einem Magneten unterstützt werden. Zum Entnehmen drückt man eine Taste in der Mitte des Scharniers. In der Tastatur findet man zwei weitere USB-Buchsen, aber beispielsweise keinen Zusatzakku. Der Stift steckt in einem Schacht recht unten am Display, den man auch bei angesteckter Tastatur gut erreicht.

Das Display des Smart PC Pro zeigt 1920 × 1080 Punkte auf 11,6 Zoll. Drin stecken ein Intel Core i5, 4 GByte Speicher und eine SSD mit maximal 256 GByte. Die Variante ohne Pro läuft mit einem Intel Atom (in der immer noch nicht offiziellen Windows-8-Variante Cloverfield) und zeigt 1366 × 768 Punkte. Sie ist ein Zentimeter dick und wiegt 750 Gramm. Beide Geräte haben eine USB- und eine HDMI-Schnittstelle sowie Einschübe für microSD-Karten. Die Windows-RT-Variante ohne Stift läuft mit dem ARM-Prozessor Snapdragon S4 und kommt mit 2 GByte Speicher.

Die drei Tablets sollen zum Start von Windows 8 am 26. Oktober erhältlich sein. Genaue Preise wollte Samsung aber noch nicht verraten, auch nicht, welche Konfigurationen in Deutschland lieferbar sein werden.

Zur neuen Serie Ativ gehören auch das Smartphone Ativ S mit Windows Phone 8 sowie die neuste Version des Ultrabooks Series 9, das aber wohl nur eine leicht an Windows 8 angepasste Überarbeitung erfahren hat. (jow)