Menü
CES
c't Magazin

SanDisk zeigt USB-Stick mit 4 TByte

Die Kapazität der meisten USB-Sticks bewegt sich wohl im zweistelligen GByte-Bereich. SanDisk zeigt nun den Prototypen eines Sticks mit deutlich mehr Speicher.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 90 Beiträge
SanDisk zeigt USB-Stick mit 4 TByte

Ein USB-Stick mit 1 TByte oder mehr? Selten, in unserem Preisvergleicher gibt es gerade mal ein Modell: den Kingston DataTraveler Ultimate GT (ab 1147,36 €), der aber hat gleich 2 TByte und ist sehr teuer. SanDisk zeigte nun auf der CES den Prototypen eines USB-Sticks mit der doppelten Speichergröße.

Weitere Details verriet SanDisk nicht, weder Geschwindigkeit noch möglichen Marktpreis gab das Unternehmen bekannt. Lediglich über den Anschluss herrscht Klarheit: USB Typ C.

Bereits im vergangenen Jahr hatte SanDisk einen ähnlichen Prototypen vorgestellt, damals noch mit 1 TByte. Der ist aber nie auf den Markt gekommen. Wir nehmen also an, dass auch der 4-TByte-Stick als reine Machbarkeitsstudie dient, um die Leistungsfähigkeit des eigenen Flash-Speichers zu bewerben. Es wird sich kaum eine ausreichende Zahl an Käufern finden, die bereit sind, für einen USB-Stick 2000 Euro oder mehr auszugeben. (ll)