Menü

Sandisk: Turnschuhnetzwerk mit Flash-Speicher

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 22 Beiträge

Sandisk beginnt in den USA mit dem Verkauf des portablen Videozuspielers Sansa TakeTV, der – per Composite oder S-Video an einem TV-Gerät angeschlossen – Videomaterial vom integrierten Flash-Speicher abspielen kann. Der TakeTV, eine Kombination aus TV-Dock, USB-Stick und Fernbedienung, kann DivX-, Xvid- und MPEG-4-Dateien in Standardauflösung abspielen und unterstützt als zertifiziertes DivX-Produkt das DivX Home Theater Profil. Den TakeTV gibt es ab sofort in den USA mit einer Speicherkapazität von 4 oder 8 GByte für 100 beziehungsweise 150 US-Dollar. In Europa soll das Gerät im Laufe des nächsten Jahres erscheinen.

Parallel zum Verkaufsstart des Sansa TakeTV öffnete Sandisk die Pforten seines Online-Portals Fanfare.com. Der Dienst stellt Nutzern des TakeTV ausgewählte TV-Shows und anderes Videomaterial zum Download bereit. Fanfare lässt sich nur mit einer separaten Player-Software nutzen und dient ausschließlich zum "Betanken" des TakeTV-Speichersticks. Einmal befüllt, soll der Stick die Programme an jedem beliebigen TakeTV-Dock abspielen lassen. Die Downloads sind vermutlich mit digitalem Rechtemanagement geschützt – der TakeTV unterstützt das DivX-DRM. (sha)

Anzeige
Anzeige