Menü
IFA

Roborock S5 Max: Saugroboter mit besserer Wischfunktion kommt nach Deutschland

Im Vergleich zu anderen Saugbots mit Wischfunktion von Roborock hat der S5 Max einen doppelt so großen Wassertank.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 18 Beiträge

(Bild: Roborock)

Von

Wer sich für Saugroboter interessiert, dürfte in jüngerer Vergangenheit häufiger den Namen Roborock gehört haben: Das Unternehmen hat mit dem Roborock S6 einen Saugroboter mit Wischfunktion auf dem Markt, der sich durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnet. Auf der IFA präsentiert der chinesische Hersteller nun den Roborock S5 Max, der einen stärkeren Fokus auf die Nassreinigung legt.

Wie alle hochwertigen Saugroboter navigiert auch der S5 Max mittels Lidar-Sensoren durch die Wohnung. Er dürfte dabei eine ähnlich gute Orientierung und Raumabdeckung an den Tag legen wie der S6. Auch in den technischen Daten unterscheidet sich der S5 Max kaum vom Vorgänger: Die Saugleistung beziffert Roborock mit 2000 Pa und die Akkukapazität mit 5200 mAh, was für die Reinigung von circa 250 m2 beziehungsweise eine Laufzeit von rund 150 Minuten ausreicht.

Wassertank und Reinigungstuch sind beim S5 Max deutlich größer als bei anderen Saugbots von Roborock.

Der S5 Max hat aber einen deutlich größeren Wassertank mit einem Volumen von 290 statt 140 Milliliter. Zudem hat Roborock Verbesserungen in der App vorgenommen, damit der Bot mit montiertem Tank das Befahren von Teppichen meidet. Der S5 Max soll Ende des Jahres für 550 Euro erhältlich sein.

Siehe dazu auch:

(spo)