Menü
 | c't Magazin

Sauteuer? Media-Markt-PC für 2500 Euro

Quelle: Media-Markt-Prospekt

Unter der Überschrift "sauviel für sauwenig" offeriert die Elektro-Handelskette Media Markt zurzeit einen ungewöhnlich teuren Medion-PC. Der Microstar Professional E 67001000/6334 soll 2499 Euro kosten (siehe PDF-Prospektseite). Die Produktbeschreibung enthält einen Fehler, der die Einschätzung des Preis-Leistungs-Verhältnis erschwert: So deutet die Produktbezeichung auf einen Core 2 Duo E6700 als Hauptprozessor hin, dessen technische Parameter auch im Text der Produktbeschreibung genannt werden (2,66 GHz, 4 MByte L2-Cache), andererseits ist dort explizit von einem Core 2 Duo E6400 die Rede – dieser allerdings wäre deutlich langsamer (2,13 GHz, 2 MByte L2-Cache).

Ungewöhnlich für einen Heimrechner ist die hohe Kapazität des Hauptspeichers und der drei Festplatten: Laut Media Markt sind 4 GByte DDR2-Arbeitsspeicher eingebaut, von denen "mit Windows XP" (gemeint sind offenbar die 32-Bit-Versionen) jedoch lediglich 3,2 GByte adressierbar sein sollen. Media Markt liefert drei 500-GByte-Festplatten mit: Zwei SATA-Laufwerke sind fest eingebaut (ob zum RAID verschaltet, geht aus der Produktbeschreibung nicht hervor), zudem liegt eine tragbare (externe) "HDD2Go"-Festplatte bei.

Dem Preis wenig angemessen erscheint der Grafikchip: Auf der Grafikkarte sollen der Nvidia GeForce 7900 GS und 256 MByte Speicher sitzen; vergleichbare Karten sind im Einzelhandel für unter 180 Euro zu haben.

Weil der PC Intels Viiv-Logo trägt, ist er offenbar mit einem Mainboard mit Intel-Chipsatz bestückt. Als Betriebssystem kommt Windows XP Media Center Edition (MCE) zum Einsatz; der Rechner soll aber auch unter Windows Vista Home Premium laufen. Für den Fernsehempfang ist eine "6-in-1"-Karte von Pinnacle zuständig, die jeweils Doppeltuner für Analog-TV sowie DVB-T und DVB-S mitbringt. Tastatur und Maus sind drahtlos angebunden, außerdem gehören WLAN- und Bluetooth-Adapter zum Lieferumfang. Der Kabel-LAN-Adapterchip unterstützt maximal 100-MBit-Transfers.

Die Produktbeschreibung erwähnt neben Software-Beilagen noch einen DVD-Brenner, einen FireWire-Adapter und 8-Kanal-HD-Audio; auch eine Fernbedienung wird erwähnt. Welche Anschlüsse das Gerät bietet, bleibt unklar. Die Zusicherung von "24 Monaten Herstellergarantie" geht kaum über die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche hinaus. Welche Anwender-Zielgruppe Media Markt mit diesem PC im Blick hat und für welche Einsatzzwecke sich die Konfiguration des Rechners besonders gut eignen soll, bleibt auch nach intensivem Studium des Angebots unklar. (ciw)

Anzeige
Anzeige