Menü

Scanner mit Speicherkarten-Leser

vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge

Visioneer, eine Tochtergesellschaft des taiwanischen Elektronikunternehmens Primax Electronics Ltd., führt auf der CeBIT seinen ersten Flachbettscanner mit integriertem Memory-Card-Leser vor. Das Gerät arbeitet mit einer maximalen physikalischen Auflösung von 600 × 1200 dpi bei 42 Bit Farbtiefe.

In den PhotoPort 7700 USB hat Visioneer zwei Steckplätze eingebaut, über die der Scanner Speicherkarten mit den Formaten SmartMedia und CompactFlash ausliest. Die Fotos importiert er automatisch in das mitgelieferte Bildbearbeitungs- und Archivierungsprogramm ScanSoft PaperPort 6.1 Deluxe und stellt sie in einer Thumbnail-Übersicht dar. Bei bestehender Internetverbindung können die Bilder per Mausklick bei PhotoWorks.com zum Entwickeln in Auftrag gegeben werden – allerdings nur mit der amerikanischen Geräteversion. Für Deutschland plant Visioneer einen ähnlichen Vertrag mit einem inländischen Unternehmen. Der PhotoPort 7700 USB soll Ende Mai 2001 für rund 400 Mark in den deutschen Handel kommen. (bid)