Schäuble will Nutzung des Internets durch Islamisten erschweren

Näheres soll auf einem heute in Bonn heute stattfindenden Anti-Terror-Treffen von sieben Innenministern diskutiert werden

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 265 Beiträge
Von
  • Peter Mühlbauer

Im Vorfeld des heute in Bonn heute stattfindenden Anti-Terror-Treffen der Innenminister Polens, Frankreichs, Italiens, Spaniens, Großbritanniens und der USA forderte Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble gegenüber dem Radiosender MDR Info neben einer Verstärkung der internationale Zusammenarbeit und einer generellen Bestrafung des Besuchs so genannter Terrorcamps auch Maßnahmen, welche die Nutzung des Internets durch Islamisten erschweren sollen. Wie genau der deutsche Innenminister das von ihm angesprochene Rekrutieren von Mitgliedern und das Schmieden von Plänen zukünftig unterbinden will, ließ er jedoch offen. (pem)