Menü

Schlangengrube: Snakecirty.de vs. Snakecity.cc

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 267 Beiträge

"Heute Nacht wurden wir wieder einmal Opfer von automatisierten Spamangriffe[n]", postete "V3_vorbei?", ein Moderator des Verbraucherschutzforums www.Snakecirty.de, am 26. September. Doch dessen Account hatte der Snakecirty-Administrator gekapert. Das behaupten jedenfalls die Betreiber des neu gegründeten Forums Snakecity.cc.

Version eins der Wahrheit stammt von den Snakecirty.de-Betreibern. Wegen eines Spam-Angriffs veröffentliche das Forum Beiträge nur noch zeitversetzt, aus dem gleichen Grund würden private Nachrichten an Forumsteilnehmer vorübergehend deaktiviert. Eine Zensur der Beiträge finde, wie gehabt, nicht statt. Ein Forum "unter der Leitung einer norwegischen Firma" habe erfolglos versucht, die Moderatoren abzuwerben. Diese Firma stecke offensichtlich auch hinter den Angriffen auf Snakecirty.de.

Wer mit dieser "norwegischen Firma" gemeint ist, weiß jeder Snakecity-Benutzer (sie wird auch an anderer Stelle explizit genannt): Der im niedersächsischen Delligsen ansässige Versandhändler Norsk-IT (mit Firmensitz in Norwegen) hatte voriges Jahr nach einigen unliebsamen Forumsbeiträgen versucht, sich die Marken- und Domainrechte an Snakecity zu sichern. Da Snakecity bei Denic und Provider falsche Adressdaten hinterlegt hatte, um sich gegen rechtlich strittige Forumsbeiträge abzusichern, verlor das Forum seine Stammdomain Snakecity.de an das IT-Versandhaus.

Olle Kamellen, sagen die Betreiber von Snakecity.cc. Nach ihrer Version der Wahrheit fällt die Schurkenrolle bei den jüngsten Entwicklungen nicht Norsk-IT zu, sondern dem Site-Administrator, der meist unter dem Namen "Garfield" postet. Die langjährigen Moderatoren "V3_vorbei?", "Gesetzeshüter" und "Don Vito" wollten Mitspracherecht bei der Gestaltung des Forums. Der Site-Betreiber habe aber diese konstruktive Kritik als Einmischung verstanden.

Als sie andere Nutzer mittels persönlicher Benachrichtigung kontaktieren wollten, schaltete der Administrator diese Funktion ab und sperrte schließlich am 25. September die Zugänge der Moderatoren. Alle Beiträge, die seither unter den Namen der Moderatoren veröffentlicht wurden, seien gefälscht. Dies lasse schon der Stil der Postings erkennen.

Die drei Moderatoren ("The Real Snakecity-Team") gründeten unter Snakecity.cc ein neues Forum, das seit Mittwoch online ist. Nach ihren Beobachtungen zensiert Snakecirty.de alle kritischen Nachfragen und Postings, die sich mit Snakecity.cc befassen. Fast alle weiteren altgedienten Nutzer seien inzwischen ausgeschlossen worden und hätten sich dem neuen Forum angeschlossen.

Auf Nachfrage von heise online bleiben beide Seiten bei ihrer Sicht der Dinge. So verweist Snakecirty.de darauf, dass der Domain-Eigentümer von Snakecity.cc nicht erreichbar sei. Tatsächlich wurde die zu den Kokos-Inseln (bei Indonesien) gehörige Domain über einen Anonymisierungsdienst registriert. Die Gegenseite fordert Zweifler zu einem Vergleich auf, wer das "wahre" Snakecity-Forum betreibe: Man solle bei beiden Foren eine kritische Nachricht posten und beobachten, ob diese zensiert würde. (heb)

Anzeige
Anzeige