zurück zum Artikel

Schlankere Apps mit PhoneGap 3.0

Das Softwareunternehmen Adobe hat Version 3.0 seines Frameworks zur Entwicklung mobiler Anwendungen veröffentlicht [1]. Das Release der hauseigenen Distribution von Apache Cordova zeichnet sich, neben ergänzenden APIs und Werkzeugen, insbesondere durch die neue Plug-in-Architektur aus.

Waren früher APIs wie zum Beispiel zum Zugriff auf die Kamera standardmäßig als Kernfunktionen des Frameworks enthalten, sind diese nun bei Bedarf mit Plug-ins einzubinden. Außerdem ist die aktuelle Version mit einem eigenen Kommandozeilen-Tool namens phonegap [2] ausgestattet, das PhoneGap Build komplett unterstützen soll.

Ansonsten lassen sich mit PhoneGap 3.0 nun auch Apps für iOS 6, Windows Phone 8 und BlackBerry 10 bauen. Support für iOS 7, Firefox OS und Ubuntu ist bereits in Arbeit und soll demnächst folgen, wobei nichts über einen genaueren Zeitrahmen hierfür bekannt ist. (jul [3])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-1921284

Links in diesem Artikel:
[1] http://phonegap.com/blog/2013/07/19/adobe-phonegap-3.0-released/
[2] https://github.com/mwbrooks/phonegap-cli
[3] mailto:jul@heise.de