Menü

Schleswig-Holstein will Facebook-Fanseite nicht abschalten

vorlesen Drucken Kommentare lesen 62 Beiträge

Die schleswig-holsteinische Landesregierung will ihre Fanseite in dem sozialen Netzwerk Facebook nicht entfernen. Dies habe er dem Datenschutzbeauftragten Thilo Weichert am Montag mitgeteilt, sagte der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Arne Wulff, in Kiel. Wulff wies aber darauf hin, dass die Fanseite mit einem deutlichen Warnhinweis versehen werde. So sollen erst nach dem Anklicken des "Gefällt-mir"-Buttons auf der Fanseite und der danach notwendigen persönlichen Registrierung personenbezogene Daten an Facebook übertragen werden.

Weichert hatte von der Landesregierung verlangt, die Facebook-Fanseite bis zum 31. Oktober zu löschen, weil Daten ohne die Einwilligung von Nutzern weitergegeben würden. Die Landesregierung zweifle auf der Basis von zwei unabhängigen Stellungnahmen des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages und des Landtages an der Rechtsauffassung des Datenschutzbeauftragten, sagte Wulff weiter. (anw)

Anzeige
Anzeige