Menü

Schneller WLAN-Alleskönner

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Zyxels WLAN-Router WAP3205 baut als Access Point Funknetze auf, verbindet lokale Netze (Bridge) oder spannt per Wireless Distribution System (WDS) einen drahtlosen Backbone auf (WDS-Bridge/Repeater). Allerdings funktioniert WDS meist nur mit Geräten des gleichen Herstellers, das Gerät vergrößert jedoch die Reichweite eines bestehenden WLANs auch als normaler Repeater.

(Bild: Zyxel)

Der WAP3205 funkt mit bis zu 300 MBit/s (brutto) gemäß IEEE 802.11n und unterteilt das WLAN in mehrere Funkzellen (Multi-SSID), die er jedoch nicht in virtuelle lokale Netze sperrt (VLANs). Wieviele Funkzellen der Router aufspannen kann, verrät das Datenblatt nicht. Die beiden externen Antennen lassen sich austauschen.

Einrichtungsparameter wie Verschlüsselung, SSID und PSK verteilt der Router per WPS (WiFi Protected Setup) an passende Gegenstellen auf Knopfdruck und er verschlüsselt WLAN-Daten per WPA und WPA2. Das Gerät authentifiziert WLAN-Clients per Pre-Shared Key (PSK). Die Anmeldung über RADIUS-Server beherrscht die aktuelle Firmware des WAP3205 nicht, wenn das Gerät als Access Point arbeitet. Laut Hersteller ist der WAP3205 ab sofort für 100 Euro erhältlich, die Quelltexte der Firmware stehen bei Zyxel zum Download bereit. (rek)