Menü

Schnellere Core-i7-Vierkerne und sparsame Doppelkerne für Notebooks

vorlesen Drucken Kommentare lesen 57 Beiträge

Im September 2009 hatte Intel die drei besonders schnellen Vierkern-Prozessoren Core i7-920XM, i7-820QM und i7-720QM vorgestellt, nun erweitern die Modelle i7-940XM, i7-840QM und i7-740QM das Angebot. Sie laufen mit jeweils 133 MHz höherem Takt und sind laut offizieller Preisliste kaum teurer als die bisherigen Modelle, die weiterhin verkauft werden.

Intels Vierkern-Prozessoren für Notebooks
Modell Takt (nominal) Takt (TurboBoost) L3-Cache TDP Speicher-unterstützung Listenpreis
Core i7-940XM 2,13 GHz 3,33 GHz 8 MByte 55 Watt DDR3-1333, 2 Kanäle 1096 US-$
Core i7-920XM 2,0 GHz 3,2 GHz 8 MByte 55 Watt DDR3-1333, 2 Kanäle 1054 US-$
Core i7-840QM 1,86 GHz 3,2 GHz 8 MByte 45 Watt DDR3-1333, 2 Kanäle 568 US-$
Core i7-820QM 1,73 GHz 3,06 GHz 8 MByte 45 Watt DDR3-1333, 2 Kanäle 546 US-$
Core i7-740QM 1,73 GHz 2,93 GHz 6 MByte 45 Watt DDR3-1333, 2 Kanäle 378 US-$
Core i7-720QM 1,6 GHz 2,8 GHz 6 MByte 45 Watt DDR3-1333, 2 Kanäle 364 US-$

In der aktuellen Preisliste tauchen erstmals die stromsparenden ULV-Prozessoren Core i7-660UM, i5-540UM und Celeron U3400 auf. Sie eignen sich, wie auch die nicht gelisteten Modelle i5-430UM, i3-330UM und Pentium U5400, für besonders dünne und leichte Notebooks. Die letztgenannten und der Celeron U3400 treten die Nachfolge der günstigen CULV-Prozessoren mit Core-2-Innenleben an, die seit Mitte 2009 in vielen günstigen Subnotebooks zu finden sind.

Intels ULV-Doppelkerne mit Core-i-Innenleben
Modell Takt (nominal) Takt (TurboBoost) Hyper-Threading L3-Cache TDP Listenpreis
Core i7-660UM 1,33 GHz 2,4 GHz ja 4 MByte 18 Watt 317 US-$
Core i7-640UM
1,2 GHz 2,26 GHz ja 4 MByte 18 Watt 305 US-$
Core i7-620UM
1,06 GHz 2,13 GHz ja 4 MByte 18 Watt 278 US-$
Core i5-540UM 1,2 GHz 2,0 GHz ja 3 MByte 18 Watt 250 US-$
Core i5-520UM 1,06 GHz 1,86 GHz ja 3 MByte 18 Watt 241 US-$
Core i5-430UM 1,2 GHz 1,73 GHz ja 3 MByte 18 Watt k.A.
Core i3-330UM 1,2 GHz 1,2 GHz ja 3 MByte 18 Watt k.A.
Pentium U5400 1,2 GHz 1,2 GHz nein 3 MByte 18 Watt k.A.
Celeron U3400 1,06 GHz 1,06 GHz nein 2 MByte 18 Watt 134 US-$

Einige Notebooks mit den neuen ULV-Prozessoren wurden bereits auf der CeBIT und der kürzlich zu Ende gegangenen Computex gezeigt, doch wann diese auf den Markt kommen, ist nicht bekannt. Laut Intel sollten bereits Anfang Juni Core-i-ULV-Notebooks von Acer, Asus, Lenovo und MSI auf den Markt kommen, keines der genannten Unternehmen konnte auf Nachfrage von heise online allerdings einen verbindlichen Termin für den Verkaufsstart ihrer Produkte nennen.

Schließlich findet man in der Preisliste den Doppelkern Celeron P4500 (1,86 GHz, kein TurboBoost, kein HyperThreading), der mit einer Abwärme von 35 Watt und einem Preis von 86 US-Dollar das Portfolio der Core-i-Prozessoren für normale Notebooks nach unten abrundet. Im Spätsommer werden wohl weitere günstige Doppelkerne hinzu stoßen – in der Gerüchteküche kursieren derzeit die Namen Core i3-370M (2,4 GHz, 3 MByte L3-Cache) und Pentium P6000 (1,86 GHz, 3 MByte L3-Cache). (mue)