CES

Schnelles WLAN für Streaming und LAN

D-Link stellt auf der CES in Las Vegas zwei Geräte vor, die mit 450 respektive 600 MBit/s Funkdaten übertragen. Der vom Hersteller im Vorjahr vorgestellte WLAN-Router Xtreme N450 schaffte es bislang nicht in die Regale - wohl aber auf eine bekannte Vaporware-Liste.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 37 Beiträge
Von
  • Reiko Kaps

D-Link stellt auf der kommenden CES in Las Vegas zwei WLAN-Geräte vor, die gemäß IEEE 802.11n zwischen 450 und 600 MBit/s übertragen sollen. Der D-Link Rush arbeitet als Media-Bridge neben vorhandenen WLAN-Routern. Das Gerät soll Bilder und hochaufgelöste Videos per Funk mit bis zu 600 MBit/s (brutto) übertragen, was darauf hindeutet, dass D-Link offenbar den Quantenna-WLAN-Chipsatz in diesem Gerät verbaut.

Laut der Ankündigung soll sich D-Links WLAN-Router Touch über einen 3 Zoll großen Touchscreen einrichten lassen. Er funkt Daten über drei räumlich getrennte Datenströme sowohl im 2,4- als auch im 5-GHz-Band, was laut Hersteller für 450 MBit/s (brutto) reicht. Der im Vorjahr auf der CES mit ähnlichen Eckdaten angekündigte WLAN-Router Xtreme N450 ist bislang nicht erhältlich - er schmückt aber die jährliche Vaporware-Liste des US-Magazins Wired und soll laut D-Link ab Mitte 2010 in die Läden kommen.

Außerdem finden sich auf D-Links CES-Liste ein tragbarer WLAN-Router (Wireless N Pocket Router), der auch USB-Geräte ins Netzwerk stellen kann (SharePort), sowie ein Router (Powerline 11n Wi-Fi Router), der zwischen WLAN, Ethernet- und Powerline-Netzen vermittelt. Weitere Details zu den Geräten hat D-Link bislang nicht veröffentlicht. (rek)