Menü

Schnellstart-System Splashtop OS kostenlos erhältlich

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 110 Beiträge

Splashtop bietet seit kurzem das als schnell startend beworbene Mini-Betriebssystem Splashtop OS zum kostenlosen Download an. Das auf den Linux-Kernel und anderen bekannten Open-Source-Bausteinen aufgebaute Betriebssystem lässt sich aus Windows heraus parallel zum Microsoft-System installieren und über ein Boot-Menü aufrufen; die Installation soll laut Ankündigung auf einem "Großteil der PC Notebooks und Netbooks gelingen, die in den vergangenen drei Jahren gefertigt wurden".

Bisher hatte die früher DeviceVM genannten Firma ihr neuerdings auf Meego basierendes Mini-Betriebssystem an Hardware-Hersteller verkauft, die es unter eigenen Namen in ihre Produkte eingebaut haben. Zu den bekanntesten Ausführungen zählte ExpressGate, das Asus vielen Mainboards und Notebooks beigelegt hat. In einem c't-Test konnten ExpressGate und ähnliche "Schnellstart"-Systeme mit anderem Unterbau aber nicht recht überzeugen – unter anderem weil einige von ihnen nicht wirklich flott starteten und der Betrieb von zwei Betriebssystemen den Alltag verkompliziert.

Das ersten unter eigenem Namen angeboten Mini-System trägt die Versionsnummer 1.0. Der Browser basiert auf Chromium und zeigt nach dem Start die Such-Seite von Bing an; das Flash-Plugin ist vorinstalliert. Über den Chrome Web Store soll sich das Mini-System mit tausenden von Web-Apps, Erweiterungen Spielen und Themes anpassen lassen. (thl)

Anzeige
Anzeige