Menü

SchülerVZ wird geschlossen

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 100 Beiträge

Es ist aus: Das soziale Netzwerk SchülerVZ schließt am 30. April für immer. Wie aus einer Mitteilung hervorgeht, sollen alle Bilder, Nachrichten, Links, Pinnwandeinträge und alle anderen Daten der bisherigen Nutzer gelöscht werden. Die VZ-Netzwerke hatten massiv an Mitgliedern verloren, die vor allem zu Facebook abwanderten. SchülerVZ bietet seinen rund 200.000 Mitgliedern an, die weiter bestehenden Netze StudiVZ, MeinVZ und VZ Fotobuch zu nutzen.

SchülerVZ war wie die anderen VZ-Netzwerke vor sechs Jahren aus dem von Facebook inspirierten StudiVZ hervorgegangen. 2007 kaufte die Verlagsgruppe Holtzbrinck das Unternehmen für angeblich 85 Millionen Euro. Holtzbrinck wiederum stieß das mittlerweile Poolworks genannte Unternehmen im September vorigen Jahres an das Investmentunternehmen Vert Capital ab. (anw)

Anzeige
Anzeige