Menü

Schwache Quartalszahlen bei Amazon.com [Update]

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 95 Beiträge
Von

Der Online-Einzelhändler Amazon.com hat für das erste Quartal einen im Vergleich zum Vorjahr deutlich niedrigeren Gewinn bekannt gegeben. Der Überschuss ist trotz höheren Unsatzes um 30 Prozent gesunken. Das teilte Amazon am Dienstag nach Börsenschluss mit. Höhere betriebliche Aufwendungen seien die Hauptursache des Gewinneinbruchs gewesen.

Der Nettogewinn schrumpfte auf 78 Millionen Dollar oder 18 Cent pro Aktie, von 111 Millionen Dollar oder 26 Cent pro Aktie in der vergleichbaren Vorjahresperiode. Der Umsatz nahm um 24 Prozent auf 1,9 Milliarden Dollar zu. Das Berichtsquartal berücksichtigt einen Steueraufwand in Höhe von 56 Millionen Dollar sowie einen buchhalterischen Gewinn im Zusammenhang mit der Bilanzierung von Belegschaftsoptionen in Höhe von 26 Millionen Dollar. Der operative Gewinn sank im Vorjahresvergleich um zwei Prozent auf 101 Millionen Dollar. Analysten hatten 122,39 Millionen Dollar erwartet.

Für das laufende zweite Quartal erwartet Amazon einen Umsatzzuwachs von 21 bis 32 Prozent, doch der operative Gewinn wird sich nach Schätzung der Firma zwischen 50 Millionen und 80 Millionen Dollar bewegen. Damit würde Amazon deutlich hinter den Analystenerwartungen zurückbleiben.

Seit Anfang des Jahres sind Amazon-Aktien an der Börse um 27 Prozent gefallen. Die Anleger sorgen sich um die Zukunft der Gewinnmargen. Diese fielen in der Berichtsperiode auf 5,7 Prozent, von 7,2 Prozent in der entsprechenden Vorjahreszeit. Am Dienstag ging der Kurs um 82 Cent auf 32,71 Dollar zurück. Amazon hat in den letzten Monaten hohe Summen in Technologie und Entwicklung investiert und versucht mit großem Aufwand, sich wegen des scharfen Wettbewerbs von anderen Internetfirmen zu differenzieren.

Mit einem Umsatzwachstum von 28 Prozent auf 875 Millionen Dollar entwickelte sich das internationale Geschäft besser als das Nordamerikageschäft (+ 21 Prozent), das 1,03 Milliarden Dollar zum Konzernumsatz beisteuerte.

Umsatz- und Gewinnentwicklung bei Amazon in US-Dollar

Quartal Umsatz Gewinn/
Verlust
1/00 574 Mio. -308,4 Mio.
2/00 577,9 Mio. -317,18 Mio.
3/00 638 Mio. -240,5 Mio.
4/00 972,4 Mio. -545,1 Mio.
1/01 700 Mio. -234 Mio.
2/01 668 Mio. -168,4 Mio.
3/01 639 Mio. -170 Mio.
4/01 1.120 Mio. 5,09 Mio.
1/02 874,4 Mio. -23,2 Mio.
2/02 806 Mio. -93,6 Mio.
3/02 851 Mio. -35,1 Mio.
4/02 1.400 Mio. 2,6 Mio.
1/03 1.080 Mio. -10,0 Mio.
2/03 1.100 Mio. -43,0 Mio.
3/03 1.130 Mio. 15,6 Mio.
4/03 1.945 Mio. 73,6 Mio.
1/04 1.530 Mio. 111,0 Mio.
2/04 1.390 Mio. 76,0 Mio.
3/04 1.460 Mio. 54,1 Mio.
4/04 2.541 Mio. 346,7 Mio.
1/05 1.900 Mio. 78,0 Mio.
dpa