Menü

Schweiz probt Online-Krieg

vorlesen Drucken Kommentare lesen 27 Beiträge

Nach den USA und Deutschland will sich jetzt auch die Schweiz auf Computer-Attacken besser vorbereiten. Im Juni dieses Jahres will das Informationsstrategie-Organ des Bundes eine Übung unter dem Codenamen "Informo 2001" durchführen, meldet die Schweizer Wochenzeitung InfoWeek.ch. Dabei soll ein virtueller Angriff auf die Informationsinfrastruktur (KASII) erfolgen, bei dem die Computersysteme der Energieversorgung, des öffentlichen Verkehrs und anderer Logistiksysteme lahmgelegt werden.

Projektleiter Professor Laurent F. Carrel vom Historischen Institut der Universität Bern will mit der Übung die Zusammenarbeit von Verwaltung und Wirtschaft im Krisenfall trainieren. Die Regierung soll durch den Scheinangriff schnelle und gezielte Handlungen erproben, die in einem eventuellen Ernstfall nötig sind, wenn ein Angriff auf die Computersysteme weite Teile der Wirtschaft und der Informationssysteme außer Gefecht setzt. (hag)