Menü

Seagate reduziert Produktgarantie für Privatkunden

Der Storage-Spezialist Seagate plant, seine Produktgarantie für Festplatten deutlich zu reduzieren. Wie aus der "Product Warranty Matrix" auf der Homepage des Herstellers hervorgeht, erhalten Privatkunden auf PC- und Notebook-Festplatten, die ab dem 3. Januar 2009 verkauft werden, künftig nur noch drei Jahre Garantie. Nur bei Serverfestplatten, Retail-Produkten und auch bei externen Laufwerken gelten weiterhin fünf Jahre Garantie. Damit orientiert sich der Hersteller weitgehend an den Bedingungen der Konkurrenten Hitachi, Samsung oder Western Digital, die – abgesehen von Serverfestplatten – für interne Laufwerke ebenfalls nur drei Jahre gewähren.

Seagate gibt an, dass 95 Prozent aller Retouren bislang ohnehin innerhalb der ersten drei Jahre nach Kaufdatum eingetroffen wären, die Auswirkungen für die Kunden durch die Reduzierung der Produktgarantie also nicht nennenswert seien. Man wolle nun die Chance nutzen und "andere Aspekte des Kunden- und Garantieprogramms attraktiver gestalten." (boi)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige